Am 31. Januar feiert die achtteilige Miniserie „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ Premiere beim Streaming-Dienst RTL+. In etwas abgewandelter Form wird das neue Spin-off zur Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auch seinen Weg ins RTL-Programm finden. Mehr...

GZSZ: Spin-off um Leon läuft als Filmversion bei RTL
© Pascal Bünning / RTL

Zwei Wochen nach seiner Streaming-Premiere läuft der GSZS-Ableger „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ in einer Filmfassung bei RTL.

amazon.de | Interessante Angebote
GZSZ - Daniel Fehlow - Prime Video
Anzeige

Am 31. Januar feiert die achtteilige Miniserie „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ Premiere beim Streaming-Dienst RTL+. Es handelt sich nach „Großstadtträume“ (2000), „Sunny – Wer bist Du wirklich?“ (2020) und „Nihat – Alles auf Anfang“ (2021) um ein weiteres Spin-off zur Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. In etwas abgewandelter Form wird die Produktion auch ihren Weg ins RTL-Programm finden.

Free-TV-Premiere im Februar bei RTL

Der Kölner Sender hat für den 15. Februar eine Spielfilmversion angekündigt. Diese wird zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr ausgestrahlt – also direkt im Anschluss an die aktuelle GZSZ-Folge des Tages. Laut Executive Producerin Christiane Ghosh folgen beide Varianten von „Leon“ einer eigenen Dramaturgie. Der Film wartet mit exklusiven Bonusszenen auf und erzählt eine abgeschlossene Geschichte.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Im Zentrum des GZSZ-Ablegers steht die Figur des Leon Moreno, der Berlin nach seiner Trennung von Nina verlässt. Gemeinsam mit seinem Sohn Oskar wagt er einen Neuanfang auf einer Ostseeinsel. Dort betreibt er mit seinem Geschäftspartner Conny eine Kite-Schule und plant außerdem die Eröffnung eines Beach-Food-Restaurants. Als Leon auf eine Frau trifft, die aussieht wie seine verstorbene Frau Verena, wirft ihn das ziemlich aus der Bahn. Wer ist die geheimnisvolle Fremde?

GZSZ-Comeback von Susan Sideropoulos

Die Hauptrollen in „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ spielen Daniel Fehlow und Susan Sideropoulos. Zum Cast gehören darüber hinaus Kathrin Osterode, Frederic Heidorn, Adrian Spielbauer, Amelie Arndt, Carmela A. C. Bonomi, Arne-Carlos Böttcher, Tim Olrik Stöneberg und Joey Altmann. Regie führte Klaus Knoesel. Gedreht wurde zwischen September und Oktober auf Rügen.

Das TV-Drama wurde von der Produktionsfirma UEFA Serial Drama für RTL und RTL+ umgesetzt. Als Headautorin fungierte Cecilia Malmström. Annete Herre zeichnet sich als Produzentin, Claudia Danne als Producerin für die Serien- und Filmfassung verantwortlich.

GZSZ-Kochbuch zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Kochbuch „Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Essen wie im Mauerwerk“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-gzsz

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 5. März 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film