Neuseeland ist mit niedrigen Infektionszahlen durch die erste Welle der Pandemie gekommen und gilt inzwischen als quasi coronafrei. Deshalb können dort wieder erste Serien- und Filmproduktionen aufgenommen werden. Auch für die Amazon-Serienadaption von „Der Herr der Ringe“ geht es weiter. Mehr...

„The Lord Of The Rings“ und Co: Das Ende der Produktionsstopps in Neuseeland
© Warner Home Video - „Der Herr der Ringe - Der Zeichentrickklassiker“ auf DVD erhältlich

Neuseeland ist mit niedrigen Infektionszahlen durch die erste Welle der Pandemie gekommen und gilt inzwischen als quasi coronafrei. Deshalb können dort wieder erste Serien- und Filmproduktionen aufgenommen werden.

amazon.de | Der Herr der Ringe
Filme - Bücher - Prime Video
Anzeige

In Kürze laufen die Dreharbeiten zur geplanten Amazon-Adaption von „Der Herr der Ringe“ neu an. Sie hatten bereits im Frühjahr in Auckland begonnen, bevor es zur Zwangspause gekommen war. Noch laufen Vorbereitungen. Diese werden von Crew-Mitgliedern übernommen, die seit dem Produktionsstopp in Neuseeland geblieben waren.

Weitere Kollegen sowie die Darsteller, darunter Nazanin Boniadi, Owain Arthur und Robert Aramayo, sollen bald ans Set zurückkehren. Entsprechende Einreiseerlaubnisse wurden durch die neuseeländischen Behörden erteilt.

Für diese Netflix-Serien geht es weiter

Der US-Streaming-Dienst Netflix hat ebenfalls grünes Licht erhalten, mit der Produktion von „Cowboy Bebop“ loszulegen. Dabei handelt es sich um eine Realserie, die auf der gleichnamigen japanischen Animationsreihe basiert. Auch die neue Staffel der Netflix-Kinderserie „Power Rangers Beast Morphers“ wird demnächst in Neuseeland gedreht. Gleiches gilt für die Serienadaption der Comicreihe „Sweet Tooth“.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Fürs Kino entstehen auf dem Inselstaat das Sequel zum Blockbuster „Avatar“ sowie das Drama „The Power Of The Dog“ von Regisseurin Jane Campion mit Benedict Cumberbatch und Kirsten Dunst in den Hauptrollen. Ein Großteil der Crews befindet sich im Falle beider Filme bereits im Land. Darüber hinaus fällt in Neuseeland bald die erste Klappe für den US-Kriegsfilm „The Greatest Beer Run Ever“ von Peter Farrelly („Green Book“).

Die anstehenden Serien- und Filmprojekte werden der dortigen Wirtschaft etwa 3000 Jobs und 400 Millionen US-Dollar bescheren. Das berichtet das US-Magazin Variety.

„Herr der Ringe“-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die Zeichentrickverfilmung von „Der Herr der Ringe“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-herrderringe

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 29. August 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Dirk P. aus Berlin.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film