Der quotenstarke Krimi-Dauerbrenner „Der Staatsanwalt“ mit Rainer Hunold verabschiedet sich am 29. März von den Bildschirmen. Das hat Konsequenzen für „Letzte Spur Berlin“.

Der Staatsanwalt
© ZDF / Andrea Enderlein

„Der Staatsanwalt“ verabschiedet sich am 29. März mit einer Doppelfolge von den Bildschirmen.

Am Karfreitag setzt das ZDF zur Primetime nicht etwa auf ein besonders Feiertagsprogramm, sondern zeigt wie gewohnt die Krimiserie „Der Staatsanwalt“ mit Rainer Hunold in der Hauptrolle. Ausnahmsweise kommt es ab 20:15 Uhr allerdings zur Ausstrahlung von gleich zwei aktuellen Episoden. Der Anlass: Es handelt sich bereits um die letzten Folgen der erst Mitte Februar gestarteten 19. Staffel. „Letzte Spur Berlin“, sonst zu sehen ab 21:15 Uhr, pausiert eine Woche.

Apotheker mit schwierigen Familienverhältnissen

Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Hunold) muss sich zum vorläufigen Abschied einmal mehr mit kniffligen Mordfällen beschäftigen. In „Schleichendes Gift“ wird der Apotheker Robert Hoffmann tot an seinem Arbeitsplatz aufgefunden. Er wurde während des Nachtdienstes erschlagen. Ein Raubüberfall kann schnell ausgeschlossen werden, denn es wurde nichts gestohlen.

Gemeinsam mit Julia Schröder (Anika Baumann) und Alexander Witte (Jannik Mioducki) von der Kripo nimmt Reuther die Ermittlungen im Kreise der Familie des Opfers auf. Die scheint so einige Geheimnisse zu verbergen und zeigt sich kaum erschüttert über den Tod Hoffmanns. In Gastrollen sind Nikola Kastner, David Rott, Christian Grashof, Philip Günsch und Karoline Teska zu sehen.

Mord an einem Sanitärinstallateur

In der Folge „Haustürgeschäfte“ wird der Sanitärinstallateur Anton Bruch ermordet. Von Monika Bruch, der Witwe des Opfers, erfährt Reuther von einem Streit zwischen Anton und seinem Bruder Lukas. Es kam zu Differenzen in Bezug auf die Führung des Familienbetriebs, den Lukas bereits vor einem Jahr verlassen hat. Mit Antons Tod erbt er nun aber die Firma.

Doch es finden sich noch mehr Verdächtige mit möglichem Mordmotiv, etwa Bruchs Kunde Paul Salzner, der sich wegen einer unvorhergesehenen Kostensteigerung übers Ohr gehauen fühlte. In Visier von Schröder, Witte und Reuther gerät zudem der Bauunternehmer Eugen Hochberger, für den Anton Bruch zuletzt exklusiv gearbeitet hat. Wer hat die Tat begangen?

Cornelia Wege, Thomas Limpinsel, Andreas Anke, Paul Faßnacht, David Simon und Thomas Bartling übernehmen Episodenrollen im Staffelfinale.

Rainer Hunold nimmt seinen Hut

Eine Fortsetzung von „Der Staatsanwalt“ hat das ZDF längst bestätigt: Die 20. Staffel wird im Laufe des Jahres gedreht und soll voraussichtlich 2025 ausgestrahlt werden.

Dann steht ein großer Abschied bevor: Es wird die letzte Runde mit Rainer Hunold, der im vergangenen Januar seinen Ausstieg verkündet hat. Noch ist nicht bekannt, ob der Quotenerfolg auch ohne seinen langjährigen Hauptdarsteller weitergeht.

Der Staatsanwalt: DVD-Box zu gewinnen

Lust auf ältere Folgen von „Der Staatsanwalt“? hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit Staffel 9 der ZDF-Serie. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-staatsanwalt

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 2. Juni 2024.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Der Staatsanwalt: DVD-Box zu gewinnen
  • Foto: Der Staatsanwalt
  • Teilnahmeschluss: 02.06.2024
  • Gewonnen hat: Gewinnerbekanntgabe in Kürze

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film