Im Zuge eines Sorgerechtsstreits kommt es zu einem Mord. Aber hängt dieser überhaupt mit dem Kampf um das Kind zusammen? „Der Alte“ nimmt die Ermittlungen auf.

Der Alte: Mutterliebe
© ZDF / Erika Hauri

Im Zuge eines Sorgerechtsstreits kommt es zu einem Mord. Aber hängt dieser überhaupt mit dem Kampf um das Kind zusammen? „Der Alte“ nimmt die Ermittlungen auf.

Aus Quotensicht schlägt sich der ZDF-Dauerbrenner „Der Alte“ bislang auch in seiner aktuellen Staffel hervorragend. Zur zweiten neuen Folge mit dem Titel „Exit“ schalteten in der vergangenen Woche 5,29 Millionen Menschen ein, was einem tollen Marktanteil von 21,4 Prozent entsprach.

Das große Stammpublikum der Serie mit Thomas Heinze dürfte mit Kommissar Caspar Bergmann auch am 19. April wieder auf Mörderjagd gehen. Dann läuft im Zweiten die Episode „Mutterliebe“ zur gewohnten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Eine junge Mutter will ihr Kind zurück

Der Gärtner Franz Palme (Holger Kriechel) wird bei Arbeiten auf seinem eigenen Grundstück ermordet. Unter Verdacht gerät seine ehemalige Schwiegertochter Judith Merat (Lilly Wiedemann), die ihre Tochter Nikola (Greta Perone) vor einiger Zeit in die Obhut von Franz und seiner Frau Karla (Petra Zieser) gegeben hat.

Damals fühlte sie sich aufgrund psychischer Probleme nicht dazu in der Lage, sich selbst um das Kind zu kümmern, und ließ sich sogar stationär einweisen. Doch die Situation hat sich geändert: Judith fühlt sich wieder fit und hat in Stefan Grupscha (Aydin Aydin), der für Palme arbeitet, eine neue Liebe gefunden. Ihr Ex-Freund Jakob Palme hat sich schon vor einer Weile nach Indonesien abgesetzt und zeigte keinerlei Interesse an der gemeinsamen Tochter – ganz anders als seine Eltern.

Bergmann deckt eine Familientragödie auf

Diese weigerten sich vehement, das Aufenthaltsbestimmunsgrecht für Nikola aufzugeben. Das Ehepaar veranlasste gleich mehrere teure Gutachten, um Judiths Unfähigkeit als Mutter aufzuzeigen. Die Chancen für die junge und mittellose Frau, die Kleine zurückzubekommen, standen damit überaus schlecht. Hat sie den Mord etwa aus Verzweiflung begangen? Oder steckt vielmehr Stefan hinter der Tat?

Erst kürzlich kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen seinem Chef und ihm – angeblich wegen eines geliehenen Werkzeugkastens. Bergmann und sein Team sind von dieser Geschichte nicht überzeugt. Als sie schließlich Jakob Palme ausfindig machen, offenbart sich eine Familientragödie. Ist damit auch das Verbrechen aufgeklärt?

Die Antwort gibt es schon jetzt in der ZDFmediathek. Dort kann die von Kerstin Ahlrichs nach einem Drehbuch von Mike Bäuml inszenierte Episode bereits vorab gestreamt werden.

Buch „Im Zweifel gegen das Kind“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Buch „Im Zweifel gegen das Kind: Wie Gerichte, Jugendämter und Polizei die Kinderrechte mit Füßen treten“ von Sonja Howard und Jessica Reitzig. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-sorgerecht

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 23. Juni 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Buch „Im Zweifel gegen das Kind“ zu gewinnen
  • Foto: Im Zweifel gegen das Kind
  • Teilnahmeschluss: 23.06.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film