Dan Sommerdahl ist wieder im ZDF-Einsatz. Für den Kommissar gilt es, weitere Verbrechen in der dänischen Küstenstadt Helsingør aufzuklären.

Dan Sommerdahl: Tödliche Idylle
Teambesprechung mit Kommissar Dan Sommerdahl (Peter Mygind) / © ZDF, Henrik Petit

Dan Sommerdahl ist wieder im ZDF-Einsatz. Für den Kommissar gilt es, weitere Verbrechen in der dänischen Küstenstadt Helsingør aufzuklären.

Knapp über ein Jahr liegt die Ausstrahlung der dritten Staffel von „Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle“ im ZDF zurück. Ab 19. Mai zeigt der Mainzer Sender vier neue Folgen der deutsch-dänischen Krimireihe sonntags um 22:00 Uhr. Anders als in Dänemark sind hierzulande 90-minütige Fassungen der Fälle zu sehen, die jeweils zwei 50-minütige Einzelepisoden zusammenfassen.

Tod im Weinkeller

Der erste TV-Film trägt den Titel „Mord und Wein“ und dreht sich um den Mord an einer vermeintlich erfolgreichen High-Society-Lady. Doch wie sich bald herausstellen soll, liefen die Geschäfte der Winzerin Beatrice Werner zuletzt nicht gut. Führte sie vor ihrem Tod etwa schon Verkaufsgespräche mit dem französischen Weinbauer Jean-Pierre Delacroix (Momo Subotic)?

Kommissar Dan Sommerdahl (Peter Mygind) und sein Kollege Flemming Torp (André Babikan) ermitteln zunächst im privaten Umfeld Werners. Kurz vor der Tat hat die Unternehmerin wohl noch einen Liebhaber empfangen. Ist dieser etwa auch der Mörder?

Ein zweiter Mord

In Verdacht gerät ihr Ex-Mann Carl Bendix (Ken Vedsegaard), den sie wie den Rest ihrer Familie ziemlich mies behandelt hat. Ihr Alkoholproblem machte die Weinkönigin offenbar zu einer ziemlich launischen und schwierigen Person. Als Carl bei ihrer Feier aufgetaucht ist, kam es zu einem weiteren Streit zwischen den ehemaligen Eheleuten. Ist die Auseinandersetzung eskaliert?

Werners Tochter Vigga (Siff Vintersol) verhält sich ebenfalls merkwürdig und scheint etwas vor der Polizei verbergen zu wollen. Als plötzlich auch noch Delacroix tot aufgefunden wird, ergibt sich eine neue heiße Spur.

„Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle“ basiert auf Romanen der Krimiautorin Anna Grue. Die TV-Adaption wird gemeinschaftlich von der Neuen Deutschen Filmgesellschaft, dem ZDF, Dynamic Television und Sequoia Global Alliance produziert.

Roman „Wie der Vater, so der Sohn“ von Anna Grue zu gewinnen

hitchecker.de verlost den Krimi „Wie der Vater, so der Sohn“ aus der Feder von Anna Grue. Es handelt sich um den siebten Band der „Dan Sommerdahl“-Reihe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-sommerdahl

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 23. Juli 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Roman „Wie der Vater, so der Sohn“ von Anna Grue zu gewinnen
  • Foto: Wie der Vater, so der Sohn
  • Teilnahmeschluss: 23.07.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film