Am 3. und 4. September kam es zur Vergabe der Creative Arts Emmy Awards in Los Angeles. Drei Serien erwiesen sich dabei als große Abräumer.

Szene aus Stranger Things
© Netflix

Für HBO und Netflix verliefen die Creative Arts Emmy Awards überaus erfolgreich. Für welche Serien regnete es mehrere Preise?

Bevor am 12. September die reguläre Emmy-Verleihung stattfindet, kam es am vergangenen Wochenende zur Vergabe der Creative Arts Emmy Awards in Los Angeles. Geehrt wurden vor allem Fernsehschaffende in technischen Kategorien, aber auch Gastdarsteller aus TV-Serien.

Gleich zwei große Emmy-Erfolge für HBO

Drei Titel erwiesen sich mit jeweils fünf Auszeichnungen als große Abräumer am Sonntagabend. Dazu zählt das Jugenddrama „Euphoria“ aus dem Hause des US-Bezahlsenders HBO: Coleman Domingo wurde in seiner Rolle als Ali zum besten Gastdarsteller in einer Dramaserie gekürt. Außerdem konnte die hierzulande bei Sky ausgestrahlte Produktion die Kategorien „Outstanding Single-Camera Picture Editing For A Drama Series“, „Outstanding Contemporary Makeup“, „Outstanding Cinematography For A Single-Camera Series (One Hour)“ und „Outstanding Choreography for Scripted Programming“ für sich entscheiden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Mit „The White Lotus“ gelang HBO ein weiterer Kracher: Die Serie erhielt einen Creative Arts Emmy für die beste Titelmusik und einen weiteren für die beste Musikkomposition in einer Anthologieserie. Außerdem gewann sie in den Sparten „Outstanding Single-Camera Picture Editing For A Limited Or Anthology Serie Or Movie“, „Outstanding Sound Mixing For A Limited Or Anthology Series Or Movie“ und „Outstanding Casting For A Limited Or Anthology Series Or Movie“.

Preise für Adele-Special und Beatles-Doku

Reichlich Grund zu feiern hatten auch die Kreativen hinter dem Netflix-Hit „Stranger Things“: Die Mysteryserie triumphierte in Sachen „Outstanding Sound Editing For A Comedy Or Drama Series (One Hour)“, „Outstanding Music Supervision“, „Outstanding Sound Mixing For A Comedy Or Drama Series (One Hour)“, „Outstanding Prosthetic Makeup“ und „Outstanding Stunt Coordination For A Drama Series, Limited Or Anthology Series Or Movie“.

Bereits am Samstagabend, der ganz im Zeichen von nicht-fiktionalen TV-Sendungen stand, heimsten das Konzert-Special „Adele: One Night Only“ (CBS) und die Dokureihe „The Beatles: Get Back“ (Disney+) ebenfalls jeweils fünf Creative Arts Emmy Awards ein.

Eine Übersicht mit allen Gewinnern ist auf der offiziellen Website der Emmys zu finden.

„Stranger Things“-Roman zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Stranger Things: Suspicious Minds“Anzeige von Gwenda Bond, der die Vorgeschichte zur Netflix-Serie erzählt. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-strangerthings

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 7. Oktober 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: „Stranger Things“-Roman zu gewinnen
  • Foto: Stranger Things Suspicious Minds Buchcover
  • Teilnahmeschluss: 07.10.2022

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film