Schon wieder geht ein ereignisreiches Musikjahr zu Ende. Wie immer im Dezember verraten wir euch unsere Albumfavoriten 2018. Welche Longplayer drehen noch eine Extrarunde im CD-Player der Redaktion und empfehlen sich als Geschenke unterm Weihnachtsbaum? Mehr...

Rückblick 2018: Unsere Lieblingsalben des Jahres
© Universal Music, OK Kid, BMG Rights Management, Karmarama

Schon wieder geht ein ereignisreiches Musikjahr zu Ende. Welche fünf Lieblingsalben 2018 drehen bei hitchecker.de noch eine Extrarunde im CD-Player?

Die hitchecker.de Redaktion hat ein großes Herz für gut gemachte Popmusik, die von Kollegen oft obligatorisch schlechtgeredet wird. Wir finden: Hits, die prima ins Ohr gehen und vielleicht ein breites Publikum unterhalten, muss man nicht partout verteufeln.

Erst recht nicht, wenn stattdessen alle Scheiben als Meisterwerke abgefeiert werden, die akustisch einfach nur aus der Reihe tanzen... ganz egal, wie anstrengend sie sind. Der nerdige Musikredakteur vom Indie-Magazin weiß eben Bescheid.

Mehr als nur Eintagsfliegen

Doch auch in Sachen Mainstream-Pop ist natürlich nicht alles Gold, was glänzen will. Vielen Künstlern und Bands fehlt es an einem eigenen Profil und an einem besonderen Alleinstellungsmerkmal. In solchen Fällen wird es schnell beliebig. Aber es finden sich zwischen all den kurzlebigen und austauschbaren Eintagsfliegen immer wieder ein paar Kandidaten, die hängen bleiben.

Folgende fünf Silberlinge haben hitchecker.de in den vergangenen Monaten besonders Spaß gemacht. Daher wollen wir sie euch als potenzielle Weihnachtsgeschenke ans Herz legen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

*Hinweis: Wenn ihr die Alben über die Affiliate-Links in diesem Artikel bestellt, erhalten wir eine kleine Provision. So könnt ihr das Projekt hitchecker.de unterstützen. Vielen Dank!

01 The Gardener & The Tree: 69591, LAXÅ
Wer Bands wie Mumford & Sons und The Lumineers mag, wird die Schweizer Formation The Gardener & The Tree lieben. Für das Album „69591, LAXÅ" gab es von hitchecker.de die Bestwertung – nicht nur wegen der charismatischen Stimme von Frontmann Manuel Felder.

Rezension lesen // CD auf amazon bestellen*

02 Ben Rector: Magic
US-Songwriter Ben Rector dürfte hierzulande nur wenigen Musikfans ein Begriff sein. Leider ging im Juni auch sein aktuelles Album „Magic“ ziemlich unter. Dabei steckt es voller rockiger und überaus zeitloser Pop-Hymnen.

Rezension lesen // CD auf amazon bestellen*

03 Max Giesinger: Die Reise
Jan Böhmermann, du musst jetzt ganz tapfer sein: Auch das neue Album von Max Giesinger hat uns ziemlich gut gefallen. Bei „Die Reise“ handelt es sich allen Unkenrufen zum Trotz um authentischen Deutsch-Pop.

Rezension lesen // CD auf amazon bestellen*

04 Simon Lewis: Pilot
Seinen Callcenter-Job hat der österreichische Songwriter Simon Lewis zum Glück an den Nagel gehängt. Sonst wäre es wohl nie zur Veröffentlichung seines sehr gelungenen Debüts „Pilot“ gekommen.

Rezension lesen // CD auf amazon bestellen*

05 Alvaro Soler: Mar De Colores
Der deutsch-spanische Sänger Alvaro Soler schwingt seine Hüften unentwegt im sonnigen Sommerhit-Modus. Sein zweiter Longplayer „Mar De Colores“ versprüht Lebensfreude pur!

Rezension lesen // CD auf amazon bestellen*

Welche Alben haben euch in diesem Jahr am meisten überzeugt? Schreibt uns eure fünf Favoriten als Kommentar zu diesem Artikel! Wir sind gespannt auf eure Lieblingsscheiben.

Angebote auf amazon.de

B07CPF538TB07D1F62D2B07CXYN4BSB07H5VVDC6B07CCZYG6C

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News