Aus Krisen Kraft gewinnen: Der musikalische Coaching-Workshop in Form der neuen Scheibe von Mary Gauthier fällt sehr gemächlich, aber auch überaus emotional aus.

Dark Enough To See The Stars: Lichtblicke mit Mary Gauthier
© Thirty Tigers / Laura Schneider

Aus Krisen Kraft gewinnen: Der musikalische Coaching-Workshop in Form der neuen Scheibe von Mary Gauthier fällt sehr gemächlich, aber auch überaus emotional und gerade deshalb so authentisch aus.

US-Songwriterin Mary Gauthier hat sich im Laufe der vergangenen drei Jahrzehnte in einem musikalischen Universum irgendwo zwischen Country, Folk und Americana etabliert. In ihren Liedern scheute sie nie davor zurück, die dunklen Seiten des Lebens zu besingen und auch brisante politische und gesellschaftliche Themen anzusprechen.

Das mag nicht unbedingt genretypisch sein und beim breiten, konservativen Country-Publikum durchaus polarisieren. Doch es ist nur konsequent: Gauthier musste sich vor allem in ihrer schwierigen Kindheit und Jugend durchbeißen, kämpfte viele Jahre mit Alkohol- und Drogenproblemen. Ihr professionelle Musikkarriere begann sie schließlich erst mit MItte 30 – und reichlich Lebenserfahrung sowie Seelenballast im Gepäck.

Das düstere Werk „Rifles & Rosary Beads“ bescherte der Künstlerin 2019 ihre erste Grammy-Nominierung für das beste Folk-Album. Die Stücke darauf entstanden in enger Zusammenarbeit mit US-Veteranen und ihren Familien, um sie bei der Bewältigung ihrer Traumata zu unterstützen. Kein leichter Tobak!

Gauthier feiert ihr Liebesglück

Marys neuer, inzwischen achter Longplayer „Dark Enough To See The Stars“ steckt zwar einmal mehr voller Melancholie, blickt aber gleichzeitig zuversichtlich nach vorne. Schon der Titel, angelehnt an ein Zitat von Martin Luther King Jr., bringt es auf den Punkt: Erst nach Einbruch der Dunkelheit offenbaren sich die Sterne am Himmel. Dieses schöne, hoffnungsvolle Bild steht Pate für einen Großteil des Songmaterials.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Gauthier eröffnet die Scheibe mit gleich drei schunkeltauglichen Liebeserklärungen („Fall Apart World“, „Amsterdam“, „Thank God For You“) an ihre Lebenspartnerin und Kollegin Jaimee Harris und zeigt sich darin mit poetischen Zeilen dankbar für das gefundene Glück. Das scheint die kaputte Welt um sie herum, die Einsamkeit vergangener Tage und auch die in vielerlei Hinsicht schwierige Pandemiephase zu überstrahlen.

Letztere war geprägt von schmerzlichen Verlusten für Gauthier: Sie verlor Wegbegleiter wie John Prine, Nanci Griffith und David Olney sowie ihre gute Freundin Betsy. Ihre Trauer verarbeitet sie im verschleppt, dezent bluesigen „Where Are You Now“ und dem nachdenklich-seufzenden „Till I See You Again“.

Wichtig ist, was bleibt

Der umarmende Titelsong, den Mary gemeinsam mit Beth Nielsen Chapman geschrieben hat, zieht eine Trost spendende Erkenntnis: Verlust und Krisen lenken den Fokus auf die Dinge, die wirklich wichtig sind im Leben. Nicht zuletzt schaffen die dunklen Momente ein Bewusstsein dafür, Glück und Positives wieder mehr wertzuschätzen.

Das gilt auch für alles, was bleibt, wenn sich ein lieb gewonnener Mensch für immer verabschiedet hat: „Auf was es wirklich ankommt, ist natürlich die Liebe. Auch wenn meine Freundin Betsy nicht mehr da ist, so halte ich an ihrer Liebe fest und genauso halte ich an der Liebe fest, die mir John Prine, Nanci Griffith und David Olney entgegengebracht haben […]. Diese Liebe ist nicht mit ihnen gestorben“, erklärt es Gauthier in ihren eigenen Worten.

Auf der zweiten, noch ruhigeren Hälfte von „Dark Enough To See The Stars“ schwelgt die 60-Jährige vor allem in bittersüßen Erinnerungen. In schönen Bildern besingt sie die Vergänglichkeit des Lebens – ganz unaufgeregt und verpackt in wohlige Lagerfeuermelodien. Wenn sie bei der Ballade „About Time“ zur Mundharmonika greift, ist das Kopfkino perfekt.

Veröffentlichung: 3. Juni 2022 (Thirty Tigers / M.A.R.S. Worldwide)

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / MaryGauthierVEVO

CD zu gewinnen

hitchecker.de verlost das neue Album von Mary GauthierAnzeige einmal auf CD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-gauthier

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 16. Juli 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Rezension zu: Mary Gauthier: Dark Enough To See The Stars
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Albumchecks