Das Schweizer Quartett Klischée erfindet sich auf seinem zweiten Album "Bend The Rules" neu. Statt dem Electro Swing ihres Debüts "Touché" treu zu bleiben, wagen die Jungs einen großen Schritt in Richtung Pop. Mehr...

Klischée mögen Beats und Bananen
© Brigitte Fässler

Beats aus Bern: Klischée sind auf Party aus.

Das hierzulande wenig bekannte Schweizer Quartett Klischée erfindet sich auf seinem zweiten Album "Bend The Rules" neu. Statt dem Electro Swing ihres Debüts "Touché"  treu zu bleiben, wagen die Jungs einen großen Schritt in Richtung Pop.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Dieser gibt sich noch immer clubtauglich, doch die meisten der neuen Tracks entsprechen nun klaren Song-Strukturen. Frontmann William Bejedi greift zudem viel häufiger selbst zum Mikro, um zu singen und zu rappen.

Veronica Fusaro als Gastsängerin

Bei der beatlastigen R'n'B-Nummer "I Don't Know " und dem housigen "Man On The Moon" übernimmt jedoch "The Voie Of Switzerland"-Entdeckung Veronica Fusaro den Leadgesang. Ihre Stimme erweist sich als deutlich prägnanter. Bejedi macht beim groovigen "You Want More", das stark an jüngste Hits von Madcon erinnert, zwar eine passable Figur. Auch die französischen Raps bei "Du Pays Des Couleurs" kommen flott und geschmeidig aus seiner Kehle. Dennoch fehlt es ihm an Wiedererkennungswert.

Ganz ähnlich verhält es sich mit den Songs selbst. Sie sind frisch und modern produziert, die musikalischen Ideen dahinter bleiben aber recht dünn. Selbst durch oft wiederholte Textzeilen ("Swing It Like Roger", "Damn Hot") will trotzdem nichts so recht hängen blieben. Klischée konzentrieren sich klar auf die Grooves und weniger auf die großen Melodien.

Melodien kommen zu kurz

So gehen das sommerliche "Mais Non Mais Non" und das dezent funkige "Come With Me" direkt in die Beine, ohne dabei treffsichere Ohrwürmer zu sein. Vielleicht hätten Klischée dem hiterprobten Produktionsteam um den belgischen Popstar Stromae mehr als nur das Mischen und Mastern ihres neuen Longplayers überlassen sollen.

Ein Überraschungserfolg in den Charts könnte vielleicht dennoch gelingen, einfach weil die Musik der jungen Truppe gute Laune macht. Allein das bunte Bananen-Artwork der CD und des dazugehörigen Booklets lässt keinen Zweifel daran: Klischée wollen Spaß haben und auf ihrer anstehenden Tour durch die Schweiz, Deutschland, Österreich und die Niederlande zusammen mit ihrem Publikum abfeiern!

Alle Live-Termine unter: www.klischeeofficial.com

Veröffentlichung am 07.10.2016 (Deepdive Records)

Angebote auf amazon.de

B01HFPDASQB01HBTTA76B01HFPDAZYB00HYPZMSY

  • Rezension zu: Klischée: Bend The Rules
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Albumchecks