Braucht die deutsche Musikszene wirklich noch eine weitere Mittelalter-Rock-Band? Ja, finden Bannkreis, können dem Genre aber kaum etwas Neues abgewinnen. Das gemeinsame Projekt von Subway To Sally und Sängerin Johanna Krins bedient auf „Sakrament“ genretypische Klischees. Mehr...

Mittelalter-Melancholie für die Carmen-Nebel-Show
© Universal Music

Braucht die deutsche Musikszene wirklich noch eine weitere Mittelalter-Rock-Band? Ja, finden Bannkreis, können dem Genre aber kaum etwas Neues abgewinnen.

Bannkreis ist ein gemeinsames Projekt der Potsdamer Band Subway To Sally mit Frontmann Eric Fish und der Sängerin Johanna Krins. Auf ihrem Debütalbum „Sakrament“ liebäugelt die Formation klar mit Mittelalter-Fans, die sich gerne kostümiert auf Szene-Festivals und altertümlichen Märkten die Zeit vertreiben.

Amazon Unlimited Music Anzeige

E-Gitarren paaren sich mit Dudelsack und Fiedel, mitunter wird dazu Orchesterbombast aufgefahren. Am besten von allem ein bisschen mehr, so lautete wohl das Motto bei der Produktion. Das passt auch zu den bedeutungsschwangeren Textzeilen im mittelalterlichen Jargon.

Folk-Rock mit Schlager-Appeal

Die mal balladesken („Lebewohl“, „Sakrament“), mal rockigen („Aus fernen Ländern“, „Fährmann“) Lieder setzen auf eine Überdosis Melancholie und Pathos. Dabei wird so dick aufgetragen, dass durchaus auch Schlager-Freunde auf ihre Kosten kommen.

„Doch ich weiß es“, eine Kollaboration mit Santiano, dürfte Auftrittsanfragen für die nächste Carmen-Nebel-Show oder den ZDF-Fernsehgarten nach sich ziehen.

Die große Mittelalter-Kitsch-Attacke

Am erträglichsten klingen Bannkreis, wenn es dezent in Richtung Symphonic Metal geht („Nimmermehr“, „Rabenflug“). Johannas glasklarer Gesang ist ein spannender Kontrast zu den brachialen Gitarrenriffs und Erics kratziger Röhre.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / BannkreisVEVO

Angesichts des zuletzt großen kommerziellen Erfolgs von Oonagh, Schandmaul, In Extremo, Feuerschwanz und Co könnten auch die Musiker von Bannkreis ihr Publikum finden. In erster Linie wird die Mittelalter-Kitsch-Attacke aber polarisieren. Ab Anfang Oktober gibt es diese auch live zu erleben, dann kommen Bannkreis auf Tour.

Alle Konzerttermine unter: www.bannkreis.band

Veröffentlichung: 16.03.2018 (We Love Music / Universal Music)

Debütalbum von Bannkreis zu gewinnen

 Ihr hört ab und an ganz gerne mal mittelalterlich angehauchte Musik? Dann schnell mitmachen bei unserem Gewinnspiel: hitchecker.de verlost „Sakrament“ von Bannkreis insgesamt dreimal.

Um mitzumachen, müsst ihr die untere Frage beantworten und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Teilnahmeschluss ist der 17. Juni 2018. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch an Tiberius T. aus Dresden, Sylvia J. aus Hannover und Lisa R. aus Schramberg!

  • Rezension zu: Bannkreis: Sakrament
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Albumchecks