Warum kehrt Detective Inspector Jack Mooney dem Karibikparadies den Rücken? Und wie schlägt sich sein Nachfolger Neville Parker? Bei „Death In Paradise“ stehen in Staffel 9 viele Veränderungen an und doch bleibt alles beim Alten. Gewinnt die neuen Folgen auf DVD! Mehr...

Death In Paradise: Rezension und Gewinnspiel zu Staffel 9
© BBC, Red Planet / Edel Germany GmbH

Warum kehrt Detective Inspector Jack Mooney dem Karibikparadies den Rücken? Und wie schlägt sich sein Nachfolger Neville Parker? Bei „Death In Paradise“ stehen viele Veränderungen an und doch bleibt alles beim Alten.

amazon.de | Death In Paradise
Sammelboxen - Einzelstaffeln - Prime Video
Anzeige

Die neunte Staffel von „Death In Paradise“ läuft aktuell in deutscher Erstausstrahlung beim Bezahlsender Fox. Fans der britischen Krimiserie können sich die acht neuen Folgen aber auch ohne Pay-TV-Abo anschauen: Sie sind bereits auf DVD erschienen.

Einmal mehr halten verzwickte Mordfälle auf der paradiesischen Karibikinsel Saint-Marie das örtliche Polizeirevier auf Trab. Als leitender Ermittler ist zunächst noch Detective Inspector Jack Mooney (Ardal O'Hanlon) im Einsatz. Mit der Hilfe seines Teams, bestehend aus Detective Sergeant Madeleine Dumas (Aude Legastelois), Officer JP Hooper (Tobi Bakare) und Officer Ruby Patterson (Shyko Amos), stellt er so lange Nachforschungen an, bis der Täter gefunden ist.

Die finalen Fälle von DI Mooney

Zuerst gilt es einen maskierten Killer zu überführen, der in der Silvesternacht die Frau eines Geschäftsmannes umgebracht hat. Dann stirbt eine bekannte Künstlerin unter mysteriösen Umständen in ihrem Atelier. Zudem bereiten Mooney ein toter Radrennfahrer und eine Männerleiche auf einem Boot Kopfzerbrechen. Am Ende bringt aber stets ein entscheidender Hinweis die zündende Idee und der Kommissar kann das jeweilige Verbrechen plötzlich aufklären.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Daran ändert sich auch mit dem Abgang Mooneys nach der ersten Staffelhälfte nichts. Der Protagonist verliebt sich in eine Touristin und beschließt daraufhin, nach London zurückzukehren. So kommt es abermals zum Wechsel des Hauptdarstellers bei „Death In Paradise“. Schauspieler Ralf Little wird nach Ben Miller, Kris Marshall und O'Hanlon zum nunmehr vierten Kommissar auf Saint-Marie. Als DI Neville Parker gelingt es dem 40-Jährigen, frischen Wind ins routinierte Krimi-Geschehen zu bringen.

Fliegender Kommissar-Wechsel

Nach dem eher nüchternen Mooney amüsiert der Neuzugang mit etlichen Marotten und Eigenarten. Wie fast allen seiner Vorgänger machen ihm die Hitze und Mosquitos zu schaffen. Aufgrund verschiedener Allergien und Wehwehchen wird der Inselalltag für den nerdigen Zeitgenossen jedoch zur ganz besonderen Herausforderung. Zu Beginn plant Parker nach nur einem Fall wieder abzureisen. Ausgerechnet seine gesundheitlichen Probleme zwingen ihn jedoch dazu, länger auf Saint-Marie zu verweilen.

Ausgestattet mit Diktiergerät und Rucksack muss er den vermeintlichen Suizid einer Frau, den Tod eines Survival-Trainers und den Mord am Ehemann einer blinden Tatverdächtigen untersuchen. Auch eine Tote im Friseursalon gibt ihm erst einmal Rätsel auf. Zu guter Letzt verhält es sich bei den Ermittlungen des neuen Kommissars aber wie gehabt: Ein wichtiges Detail sorgt für einen Gedankenblitz und der Mörder wird schließlich überführt.

Gut gelaunte Krimikost

Der Ablauf jeder Folge folgt dem Schema F, weshalb trotz des neuen Hauptdarstellers die große Überraschung ausbleibt. Bedingt durch Mooneys Abschied und Parkers Einführung kommen die Nebenfiguren des Polizeiteams diesmal besonders kurz und fungieren quasi nur als Handlanger ihrer Vorgesetzten. Schauspielerin Shyko Amos sorgt dabei als Officer Patterson immerhin für einige witzige Situationen.

In der kommenden zehnten Staffel wird sie allerdings nicht mehr zum Cast gehören. Auch Aude Legastelois steigt aus. Dafür kehrt Joséphine Jobert in ihrer Rolle als DS Florence Cassell zurück. Sie hatte die Serie erst in Staffel 8 verlassen.

Auch wenn sich die Besetzung von „Death In Paradise“ fortwährend verändert, halten sich die Drehbuchautoren weiterhin stur ans Anfangskonzept des Formats: Als familienfreundliche, gut gelaunte Krimikost vor exotischer Kulisse erfreut sich die Produktion noch immer großer Beliebtheit – vor allem im britischen TV. Mit der neunten Staffel lockte die BBC im Schnitt 8,32 Millionen Zuschauer pro Folge vor die Bildschirme. Neue Episoden werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 ausgestrahlt.

„Death In Paradise: Staffel 9“: Veröffentlichung am 4. September 2020 auf DVD (Edel Germany GmbH)

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 9 von „Death In Paradise“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-deathinparadise

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 22. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Helmut M. aus Heidelberg.

  • Rezension zu: Death In Paradise: Staffel 9
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Serienchecks