Mit welchen Serien-Highlights locken die Netflix-Konkurrenten in dieser Woche vor die Bildschirme? Und mit welchen Neuheiten wollen die Mediatheken von ARD und ZDF punkten?

The Hardy Boys
© Lambur Productions, Nelvana, Corus Entertainment / „The Hardy Boys“

Mit welchen Serien-Highlights locken die Netflix-Konkurennten vom 16. bis zum 22. Januar vor die Bildschirme? Und mit welchen Neuheiten wollen die Mediatheken von ARD und ZDF punkten?

Die Streaming-Woche wartet direkt am Montag mit einem Serienneustart bei WOW auf: „The Last Of Us“ geht dort wenige Stunden nach der US-Ausstrahlung bei HBO online. Entsprechend wird wöchentlich immer nur eine Episode veröffentlicht. Das dystopische Horrordrama basiert auf dem gleichnamigen Videospiel und spielt 20 Jahre nach dem Ende der modernen Zivilisation.

Ein tödliches Virus hat einen Großteil der Menschen ausgerottet und sie in zombieähnliche Wesen verwandelt. Der abgehärtete Schwarzhändler Joel versucht, die 14-jährige Ellie aus der Quarantänezone von Bosten zu schmuggeln. Das Mädchen scheint immun und ist die vielleicht einzige Hoffnung auf ein Heilmittel. Den Cast führen die „Game Of Thrones“-Stars Bella Ramsey und Pedro Pascal an.

Serienfinale von „Atlanta“ ab Mittwoch bei Disney+

Ab Mittwoch lohnt es sich bei Disney+ reinzuschauen: Dort erscheinen zum Bergfest die ersten beiden Staffeln von „The Hardy Boys“. Die jugendliche Abenteuerserie aus dem Hause Hulu dreht sich um die beiden Brüder Frank und Joe Hardy, die auf eigene Faust im Fall eines gestohlenen Artefakts ermitteln. Dabei decken sie dunkle Familiengeheimnisse auf. Doch finden sie auch heraus, wer ihre Mutter umgebracht hat?

Amazon Unlimited Music Anzeige

In „Koala Man“ versucht sich ein Familienvater als heimlicher Superheld, um seine Stadt sicher zu halten. Obwohl er maskiert ist, bleibt seine Identität aber nicht allzu lange im Verborgenen. Der Startschuss für die animierte Comedy fällt ebenfalls am Mittwoch. Dann bringt Disney+ auch die US-Dramedy „Atlanta“ zum Abschluss: Alle zehn Folgen der vierten und finalen Staffel gehen auf einmal online.

Drei Staffeln der spanischen Dramedy „De brutas, nada“

Prime Video übernimmt am Mittwoch die Deutschlandpremiere der spanischen Dramedy „De brutas, nada“. Neben den zwei ersten Staffeln aus den Jahren 2020 und 2021 veröffentlicht Amazon auch gleich die brandneue dritte Runde. Richtig viel Binge-Material für lange Streaming-Abende! Erzählt wird die Geschichte einer jungen Frau, die nach dem Seitensprung ihres Verlobten händeringend nach einem neuen Mitbewohner sucht. Ihre Hauptbedingung dabei: Er muss schwul sein. Schließlich findet sich ein Kandidat, der allerdings ein bisschen geflunkert hat.

Häppchenweise serviert Prime Video die zweite Staffel der US-Animationsserie „The Legend Of Vox Macchina“: Ab Freitag erscheinen wöchentlich drei neue Folgen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Apple TV+ setzt dagegen auf eine kompromisslose Salamitaktik: Die Veröffentlichung der dritten Staffel von „Truth Be Told“ wird auf zehn Wochen gestreckt. Immer freitags schaltet der Streaming-Dienst eine neue Folge der Krimiserie mit Octavia Spencer frei.

Serienneuheiten in den Mediatheken von ARD und ZDF

Auch die Öffentlich-Rechtlichen stellen in den kommenden Tagen wieder frische TV-Kost zum Streamen bereit: Ihre Online-Premiere feiert die Auftaktfolge der Familienserie „Hotel Mondial“ am Mittwoch in der ZDFmediathek, bevor es ab 25. Januar zur linearen Ausstrahlung im ZDF kommt.

Zudem ist ab 20. Januar die komplette erste Staffel der norwegischen Jugendserie „Rod Knock“ verfügbar, die am selben Tag bei ZDFneo zu sehen sein wird. Ebenfalls am Freitag kommt das fünfteilige deutsche Gangsterdrama „Asbest“ in die ARD Mediathek – parallel zur Ausstrahlung im Programm von One.

Welche Serien in dieser Woche bei Netflix an den Start gehen, erfahrt ihr hier.

Comic zu „The Last Of Us“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Comicbuch „The Last Of Us: American Dreams“, das als Prequel zur Geschichte des Videospiels fungiert. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-thelastofus

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook! Teilnahmeschluss ist der 9. Februar 2023.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Comicbuch „The Last Of Us: American Dreams“ zu gewinnen
  • Foto: The Last Of Us: American Dreams Cover
  • Teilnahmeschluss: 09.02.2023

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film