Auf hitchecker.de werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK

Brokenwood: Neuseeland-Krimi mit viel Charme

Brokenwood: Neuseeland-Krimi mit viel Charme © Edel Gemany GmbH / South Pacific Pictures

Lust auf entschleunigte Krimi-Unterhaltung mit einem kauzigen Ermittler? Dann empfiehlt sich der Griff zur neuseeländischen Produktion "Brokenwood: Mord in Neuseeland". Staffel 1 ist nach der Deutschland-Premiere im Ersten neu auf DVD zu haben.

US-Krimis übertrumpfen sich gegenseitig gern mit möglichst spektakulären, noch nie da gewesenen Fällen, bleiben aber nicht selten ohne Atmosphäre und ziemlich austauschbar. Das neuseeländische Format "The Brokenwood Mysteries" verfolgt da ein ganz anderes Konzept: Serienschöpfer Tim Balme hat seine Reihe sehr konventionell angelegt.

Zu Beginn jeder 90-minütigen Episode ereignet sich ein Mord. Dieser wird im Anschluss in bester "Agatha Christie"-Manier aufgeklärt. Die übliche Vielzahl an Verdächtigen knöpft sich einmal mehr ein schrulliger Detective Inspector vor. Der gemütliche Mike Shepherd (Neill Rea) kommt zunächst aus der Stadt ins idyllische Brokenwood, um seinen dort ansässigen Kollegen Gary McLeod (Mark Clare) zu überprüfen.

Eigenbrötler mit ausgeprägtem Spürsinn

Tatsächlich scheint dieser überfordert bei der Aufklärung eines aktuellen Todesfalls, der sich als Mord entpuppt. Der getötete Bauer Nate Dunn (Chris Sherwood) soll vor Jahren seine Frau überfahren haben und aus Mangel an Beweisen mit der Tat davongekommen sein. Gary hat bei den damaligen Ermittlungen zahlreiche Fehler begangen. Der Fall nagt noch immer an dem angeschlagenen Polizisten.

Anzeige

Erst Mike beweist nun den richtigen Riecher und kann mehr und mehr Licht ins Dunkel bringen – was den verjährten und den neuen Mord angeht. Die junge DC Kristin Sims (Fern Sutherland) beäugt Shepherds eigenbrötlerische Art und Eigenarten zu Beginn noch misstrauisch.

Er versäumt es immer wieder, sie auf dem neuesten Stand seiner Ermittlungen zu halten. Befremdlich wirken dagegen seine Unterhaltungen mit Leichen am Tatort und sein überaus schlechtes Timing für bemühte Scherze. Nicht ganz geheuer ist Kristin zudem Mikes Faible für kitschige Country-Musik und seinen nicht mehr ganz so fahrtüchtigen Oldtimer.

Parallelen zu "Inspector Barnaby"

Doch schon im Laufe seiner ersten Zusammenarbeit nähert sich das ungleiche Duo an. Shepherd erweist sich als umgänglicher Typ und Sims als schlagfertiger Sidekick mit dem Hang zu trockenen Kommentaren. Ab Folge 2 lässt sich Mike fest in Brokenwood nieder und übernimmt den Posten sowie das Haus und die Weinreben seines Vorgängers Gary.

Als frisch gebackener, aber völlig planloser Hobbywinzer kann sich Mike dank der Ermordung eines bekannten Weinexperten in Brokenwood sogleich näher mit der Materie vertraut machen. Sein Nachbar Jared Morehu (Pana Hema-Taylor), ein spitzbübischer Maori, steht ihm gerne beratend mit seinen Kenntnissen über edle Tropfen zur Seite.

Neben der örtlichen Weinszene müssen sich Mike und Kristin in zwei weiteren Fällen auch mit dem Golf- und Jagdsport auseinandersetzen. Brokenwood mag zwar nur eine beschauliche Ortschaft mit begrenzter Anzahl von Bewohnern sein. Doch gemordet wird in dem Kaff, was das Zeug hält. Parallelen zum britischen Dauerbrenner "Inspector Barnaby" sind nicht von der Hand zu weisen.

Eine liebenswerte Serie mit Zukunft

"Brokenwood" verfügt allerdings über einen ganz eigenen Charme und wird vor allem durch Hauptdarsteller Neill Rea geprägt. Dem sympathischen Protagonisten verzeiht man auch die zuweilen etwas langatmigen Ermittlungen. Es geht eben gemächlich zu in Brokenwood. Eine entschleunigte Krimiserie nach klassischem Strickmuster tut in einer schnelllebigen Zeit aber zur Abwechslung ganz gut.

Das findet auch das neuseeländische TV-Publikum: Während die ARD in den vergangenen Wochen die vierteilige erste Staffel der Serie ausgestrahlt hat, startet "Brokenwood" beim Sender Prime bald in die sechste Staffel. Für Krimi-Nachschub ist also gesorgt. Noch steht jedoch nicht fest, wann es hierzulande neue Folgen zu sehen gibt.

"Brokenwood: Mord in Neuseeland, Staffel 1": Veröffentlichung am 16.08.2019 auf DVD (Edel Germany GmbH)

Quelle: YouTube / KrimiKollegen

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Rezension zu:
    Brokenwood: Mord in Neuseeland, Staffel 1
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(1 Stimme)

Kommentar schreiben

Bitte informieren Sie sich über die Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung!

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.