Deutsche Popmusik klang vielleicht noch nie so abwechslungsreich wie anno 2021. Seelemann und Laith Al-Deen mögen es soulig, Georg Stengel bittet mit Beats auf die Tanzfläche, Max Giesinger bedient den Mainstream, während es Grundhass mit einem griffigen Punk-Titel krachen lässt. Mehr...

Top 5: Neue Ohrwürmer made in Germany
© Universal Music / Christoph Köstlin

Frisch aus der Hitfabrik: hitchecker.de kennt fünf deutschsprachige Ohrwurm-Kandidaten, die zum Mitsingen taugen.

amazon.de | Interessante Angebote
Laith Al-Deen - Max Giesinger - Seeleman - Grundhass - Georg Stengel - Music Unlimited
Anzeige

Deutsche Popmusik klang vielleicht noch nie so abwechslungsreich wie anno 2021. Seelemann und Laith Al-Deen mögen es soulig, Georg Stengel bittet mit Beats auf die Tanzfläche, Max Giesinger bedient den Mainstream, während es Grundhass mit einem griffigen Punk-Titel krachen lässt.

01Seelemann: Game Over
Sascha Seelemann kennen viele vielleicht als Moderator aus dem Programm des Radiosenders Bayern 3. Der 32-Jährige ist seit vielen Jahren aber auch als Musiker mit seiner Band Grizzlies unterwegs. Als Solokünstler hat er nun einen Plattenvertrag bei Universal Music unterschrieben. Vielleicht darf er in Kürze seinen eigenen Hit ansagen: „Game Over“ entpuppt sich als soulig-schmissige Trennungshymne, die sich hartnäckig in den Gehörgängen festsetzt.

» Game Over: Videoclip

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Seelemann

02Laith Al-Deen: Zwischen den Zeilen
Leider musste Laith Al-Deen die meisten Termine für seine geplante Tour noch einmal ins nächste Jahr verschieben. Die anhaltende Pandemie hat ihm wie vielen anderen Künstlern keine andere Wahl gelassen. Kleiner Trost: Die Wartezeit bis zu den Konzerten verkürzt der Sänger mit einer weiteren Single aus seinem aktuellen Album „Kein Tag umsonst“: Das Video zur Power-Ballade „Zwischen den Zeilen“ setzt die Geschichte des Vorgänger-Clips zu „Liebe ist ein Geschenk“ fort.

» Zwischen den Zeilen: Videoclip

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Laith Al-Deen

03Grundhass: Diggi gib Kohle
Hinter dem Namen Grundhass steckt nicht etwa eine Band, sondern ein junger Solomusiker aus dem Sauerland. Inzwischen lebt und wirkt der Newcomer in Berlin, wo er fleißig an seinem Debüt „Wenig los“ gebastelt hat. Das Album erscheint am 19. März. Vorab heizt Grundhass mit dem punkigen Titel „Diggi gib Kohle“ ein. Die lautstark schrammelnden Gitarren und der augenzwinkernde Text dürften vor allem Fans von Bela B, Farin Urlaub und Rodrigo González alias Die Ärzte gefallen.

» Diggi gib Kohle: Videoclip

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Grundhass

04Georg Stengel: Höher, weiter, schneller
Stammzuschauer der Castingshow „The Voice Of Germany“ kennen Georg Stengel als Kandidaten aus der fünften und sechsten Staffel des ProSieben-Quotenerfolgs. Zum Sieg hat es für den inzwischen 27-Jährigen mit der rauen Stimme zwar nicht gereicht. Doch mit ersten Schritten im Popgeschäft klappte es trotzdem. Die Single „Mars“ konnte sich letztes Jahr 15 Wochen lang in den deutschen Charts platzieren. Stengels neuester Dance-Pop-Ohrwurm heißt „Höher, weiter, schneller“.

» Höher, weiter, schneller: Videoclip

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Georg Stengel

05Max Giesinger: Irgendwann ist jetzt
In den letzte Monaten hatte sich Max Giesinger weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Untätig war er in dieser Zeit nicht: Er hat an neuen Songs geschrieben, im Laufe des Jahres soll sein viertes Studioalbum erscheinen. Der Sänger hat sich vorgenommen, künftig mehr auf sich selbst zu hören und auch mal nein zu sagen. Genau darum geht es in der Single „Irgendwann ist jetzt“: Max will Wünsche und Lebensträume nicht mehr auf Morgen verschieben, sondern konkret angehen.

» Irgendwann ist jetzt: Videoclip

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Max Giesinger

Amazon Unlimited Music Anzeige

Erstling von Grundhass zu gewinnen

hitchecker.de verlost das Album „Wenig los“ von Grundhass insgesamt dreimal. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-deutschesongs2021

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 29. April 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News