Eine schwere Geburt, die überraschend viel Spaß gemacht hat – so lässt sich das neue Album von Simple Minds vielleicht am besten auf den Punkt bringen.

Simple Minds
© BMG Rights Management

Eine schwere Geburt, die überraschend viel Spaß gemacht hat – so lässt sich das neue Album von Simple Minds vielleicht am besten auf den Punkt bringen.

Simple Minds melden sich mit einem neuen Longplayer zurück. „Direction Of The Heart“ ist das nunmehr 18. Studioalbum der britischen Band, die seit über vier Dekaden aktiv ist. In all den Jahren kam es nie zu ganz langen Kreativpausen wie bei vielen anderen erfolgreichen Formationen der 80er und 90er.

Diesmal gestaltete sich die Produktion des frischen Songmaterials allerdings als so schwierig wie nie. Die Scheibe wurde während der Pandemie umgesetzt. Das große Problem dabei war die räumliche Distanz der einzelnen Bandmitglieder und Gastmusiker.

Ein Album wie ein Puzzle

Frontmann Jim Kerr und Gitarrist Charlie Burchill leben vorwiegend auf Sizilien, wo ein Großteil des neuen Materials entstand. Die weiteren Aufnahmen zu „Direction Of The Heart“ hätten eigentlich in Großbritannien stattfinden sollen. Wegen strenger Einreisebeschränkungen musste dieses Vorhaben jedoch verworfen werden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Eine Alternative fand sich in Deutschland: Die Hamburger Chameleon Studios empfingen Kerr und Burchill mit offenen Armen. Nachdem dort erste Vorarbeit geleistet wurde, schlossen sich etwas verzögert noch Andy Wright (Massive Attack) und Gavin Goldberg (Simply Red) der Produktion an.

Bassist Ged Grimes, Drummerin Cherisse Osei und Sängerin Sarah Brown konnten ihre Parts getrennt voneinander in London aufnehmen. Feature-Stars wie Sparks-Sänger Russell Mael und Songwriter Gary Clark steuerten ihre Beiträge direkt aus ihren Homestudios bei. „Direction Of The Heart“ fügte sich also ähnlich wie ein Puzzle mehr und mehr zusammen.

Wohlfühlprogramm trotz Pandemie

Wie macht man inmitten so schlimmer Zeiten wie diesen eine Electro-Rock-Platte zum Wohlfühlen? Diese zweifelnde Frage hat sich Kerr noch zu Beginn der Aufnahmen gestellt.

Direction Of The Heart ist das Ergebnis dieser großen Herausforderung. Und wer hätte gedacht, dass wir so viel Spaß daran haben würden, sie zu machen?“, zieht der 63-Jährige nun aber ein überaus positives Fazit.

Neben den bereits vorab veröffentlichten Singles „Act Of Love“, „Vision Thing“ und „First You Jump“ umfasst das Album sechs weitere Stücke. Auf der „Deluxe Edition“ sind mit dem Titeltsong und „Wondertimes“ zudem noch zwei Bonustracks zu hören.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Simple Minds

Jetzt mitmachen und CD gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die „Deluxe Edition“ von „Direction Of The Heart“Anzeige. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-simpleminds

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 23. November 2022.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: „Direction Of The Heart“ von Simple Minds zu gewinnen
  • Foto: Simple Minds Direction Of The Heart
  • Teilnahmeschluss: 23.11.2022
  • Gewonnen hat: Maximilian S. aus Cham

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Musik-News