Phil CollinsPhil Collins feiert momentan nicht nur große Erfolge mit seiner Retrospektive "Take A Look At Me Now", er plant auch ein baldiges Live-Comeback. Zunächst steht ein Benefiz-Konzert an. Folgt auch ein neues Album und eine Tour? Mehr...

Phil Collins: Live-Comeback und weitere Neuauflagen
© Patrick Ball Martin Griffin

Phil Collins feiert momentan nicht nur große Erfolge mit seiner Retrospektive "Take A Look At Me Now", er plant auch ein baldiges Live-Comeback.

Ab sofort sind zwei weitere Neuauflagen von Albumklassikern aus dem Repertoire von Phil Collins erhältlich: Wie zuvor schon "Face Value" und "Both Sides" erscheinen jetzt auch die Longplayer "Hello, I Must Be Going!" und "Dance Into The Light" als remasterte und erweiterte Ausgaben.

Düstere Scheibe aus den 1980ern

"Hello, I Must Be Going!" wurde ursprünglich 1982 veröffentlicht und zeigte Collins von einer deutlich düsteren Seite als sein vorausgegangenes Solo-Debüt. Ausgerechnet das gut gelaunte Supremes-Cover "You Can't Hurry Love" wurde als Single-Auskopplung zum ersten Nummer-1-UK-Hit für den inzwischen 65-jährigen Musiker. Hierzulande schaffte es der Ohrwurm bis auf Platz 3 der Charts, das Album selbst auf Platz 6. Das bescherte Collins damals Doppelplatin.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Noch besser lief es in Deutschland für den Silberling "Dance Into The Light" aus dem Jahre 1996: Der poppige Sound mit Weltmusik-Einflüssen katapultierte die CD bis auf die Pole Position der Albumcharts. Mit "The Times Are A-Changin'" servierte Collins eine weitere Coverversion und verneigte sich diesmal vor seinem verehrten Kollegen Bob Dylan.

Beide Neuauflagen bieten jeweils seltene Live- und Demo-Versionen der Albumtracks auf einer zusätzlichen Bonus-Disc. Für die Zusammenstellung zeichnet sich Phil Collins selbst verantwortlich. Das Mastering übernahm Nick Davis, der mit dem Sänger schon bei beim Box-Set "Genesis: 1970 - 1975" zusammengearbeitet hat.

Phil Collins spielt unplugged in Miami

Für die Re-Issues ließ sich Collins neu fotografieren - in den gleichen Posen wie damals für die ursprünglichen Album-Artworks. Gesundheitlich scheint es dem Briten wieder besser zu gehen, denn nun steht endlich auch ein Termin für sein lang ersehntes Live-Comeback fest: Am 11. März wird er ein Unplugged-Konzert im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung seiner Little Dreams Foundation in Miami spielen. Auch noch nicht benannte Stargäste werden für den Gig erwartet.

Wird auf diesen Auftrifft vielleicht sogar eine ganze Tour folgen? Es kursieren auch Gerüchte um ein Album mit neuem Songmaterial. Collins-Fans würde es sicher freuen, in Zukunft wieder mehr von ihrem Idol zu sehen und zu hören. Für die nächsten Monate wurden erst mal noch weitere Album-Neuauflagen angekündigt.

Link: www.philcollins.de

Angebote bei amazon.de:

B018WM7GMMB018WM7EEMB014S08OBOB014S08Q4Y

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Musik-News