Phil CollinsDie aktuelle CD-Retrospektive von Phil Collins geht in die dritte Runde: Am 15. April erscheinen nun auch die beiden Longplayer „No Jacket Required“ und „Testify“ als remasterte und erweiterte Neuauflagen. Mehr...

Phil Collins: Runde 3 der Retrospektive
© Rhino / Warner

Zwei weitere Album-Klassiker von Phil Collins werden mit reichlich Bonusmaterial neu aufgelegt.

Die aktuelle CD-Retrospektive von Phil Collins geht in die dritte Runde: Am 15. April erscheinen nun auch die beiden Longplayer „No Jacket Required“ und „Testify“ als remasterte und erweiterte Neuauflagen. Diese werden als Doppel-CD, auf Vinyl und als Download erhältlich sein. Die Schallplatten müssen aus Platzgründen ohne das ergänzte Bonusmaterial auskommen.

„No Jacket Required“ stammt ursprünglich aus dem Jahre 1985 und gilt bis dato als erfolgreichste Veröffentlichung des Musikers in Deutschland. Die dreifach mit Platin ausgezeichnete Nummer-1-Scheibe brachte die Klassiker „Sussudio“, „One More Night“, „Don't Lose My Number“ und „Take Me Home“ hervor.

Drei Grammys für „No Jacket Required“

In den USA erhielt das Album drei Grammy-Auszeichnungen in den Kategorien „Bestes Album“, „Beste männliche Popstimme“ und „Produzent des Jahres“. Collins setzte „No Jacket Required“ damals gemeinsam mit Produzent Hugh Padgham im Studio um. Erstmals wagte er einen großen Schritt Richtung Pop und traf damit genau den Nerv der Zeit: Die Platte verkaufte sich weltweit über 20 Millionen Mal.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das Bonusmaterial der Neuauflage umfasst neben den regulären Albumtracks zehn Live-Aufnahmen und drei Demo-Versionen. Zwei Demos, vier Live-Titel sowie vier B-Seiten sind es bei der Wiederveröffentlichung von „Testify“ (2002). Tatsächlich handelt es sich hierbei um Phils bislang letzten Silberling mit eigenen Originalkompositionen.

Cover-Motive der Alben neu fotografiert

Melancholische Songs wie „This Love This Heart“ und „You Touch My Heart“ dominieren das Werk. Mit dem rhythmischen „Driving Me Crazy“ wagte sich Collins aber auch an eine moderne Uptempo-Nummer mit Gospel-Elementen. Die Power-Ballade „I Can't Stop Loving You“ wurde zum Single-Hit.

Wie schon bei den Neuauflagen zu „Face Value“, „Hello, I Must Be Going“, „Both Sides“ und „Dance Into The Light“ hat sich Phil Collins noch einmal neu für die Cover-Motive fotografieren lassen - in den gleichen Posen wie damals bei den Originalalben.

Der 65-jährige Sänger zeichnet sich zudem höchstpersönlich verantwortlich für die Titel-Zusammenstellung der Bonus-CDs. Produzent Nick Davis hat sämtliche Alben der „Take A Look At Me Now“-Retrospektive neu gemastert.

Link: www.philcollins.de

Angebote bei amazon.de:

B01C6MO0P0B01C6MO0SWB018WM7EEMB018WM7GMM

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News