Auch in diesem Sommer kann das Musikfestival ParookaVille nicht stattfinden. Aufgrund der anhaltenden Pandemie wurde die Großveranstaltung auf dem Airport in Weeze wie bereits 2020 abgesagt. Tickets können auf kommendes Jahr umgebucht oder zurückgegeben werden. Mehr...

Wegen Corona: ParookaVille erneut abgesagt
© ParookaVille / Kontor Records

Auch in diesem Jahr kann das Musikfestival ParookaVille nicht stattfinden. Aufgrund der anhaltenden Pandemie wurde die Großveranstaltung abgesagt.

Anzeige

210.000 feierwütige Fans elektronischer Musik an drei Tagen, geballt auf engstem Raum vor den Bühnen – das wäre in Zeiten wie diesen nicht zu verantworten gewesen. „Im sechsten Jahr unserer Gründung schon zum zweiten Mal absagen zu müssen, ist natürlich hart. Aber die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten geht vor“, bedauert Bernd Dicks das diesjährige Aus für das Festival.

Keine EDM-Party in diesem Jahr

Der Co-Geschäftsführer der ParookaVille GmbH versichert, man habe „über Monate intensiv an Umsetzungskonzepten gearbeitet“. Bis zuletzt wurden verschiedene Optionen und Sicherheitsmaßnahmen geprüft, um das Party-Wochenende auf dem Airport-Gelände bei Weeze in Nordrhein-Westfalen vielleicht doch noch zu verwirklichen. Auch eine Verlegung in den Spätsommer wurde in Erwägung gezogen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Entwicklung der Pandemie bleibt aber zu ungewiss und das wirtschaftliche Risiko bei einer kurzfristigen Absage zu groß. Deshalb hat sich der Veranstalter dazu entschieden, die „Stadttore“ von ParookaVille erst wieder im kommenden Jahr zu öffnen. Die sechste Edition des Festivals soll nun vom 22. Juli bis 24. Juli 2022 über die Bühne gehen.

Tickets unkompliziert umbuchen

Wie bereits nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr können Tickets bald unkompliziert auf 2022 umgebucht werden, ganz ohne zusätzliche Kosten. Der Prozess für diese Abwicklung startet voraussichtlich Mitte Juni über ein Online-Portal. Alternativ besteht auch die Möglichkeit zur Ticketrückgabe, sollte der neue Termin nicht mehr passen. Laut Veranstalter wurden 2020 etwa 70 Prozent der verkauften Tickets umgeschrieben und nicht storniert.

„Wir blicken nun zuversichtlich auf 2022 und hoffen darauf, dass uns wieder so viele unserer großartigen Fans supporten und ihre Tickets behalten“, zeigt sich Dicks zuversichtlich. Er weist aber auch auf die Einbußen hin, die mit der zweiten ParookaVille-Absage verbunden sind. Das Festival sei ein großer Wirtschaftsfaktor für den Niederrhein geworden. Aufträge in Millionenhöhe werden häufig an regionale Unternehmen vergeben. Auch diese sind abermals von fehlenden Einnahmen betroffen.

Compilation zu gewinnen

hitchecker.de schürt die Vorfreude auf das ParookaVille-Comeback im nächsten Jahr und verlost einmal die Compilation zum EDM-Event aus 2019 mit Tracks von Top-Acts wie Martin Garrix, Calvin Harris, Faithless, Jerome und Axwell. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-ParookaVille

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News