Auf „Only The Strong Survive“ knöpft sich Bruce Springsteen bekannte Soul-Klassiker vor. Diese präsentiert er nächstes Jahr auch live in Deutschland.

Bruce Springsteen Only The Strong Will Survive
© Sony Music / RobDeMartin

Bruce Springsteen knöpft sich auf „Only The Strong Survive“ bekannte Soul-Hits vor. Diese präsentiert er nächstes Jahr auch live in Deutschland.

In den beiden Monaten vor der großen Bescherung an Heiligabend kommt es wieder zu unzähligen Veröffentlichungen von Weihnachtsalben, Best-of-Compilationen, Live-Scheiben und Coveralben. So lässt sich als Musik-Act auch ohne neues Songmaterial noch etwas verdienen. Selbst eine Legende wie Bruce Springsteen konnte der Versuchung nicht widerstehen. Er bedient die zuletzt aufgeführte Kategorie.

Ab sofort ist sein Werk „Only The Strong Survive“ erhältlich, auf dem er sich 15 Soul-Klassikern widmet. Neben dem titelgebenden Stück von Jerry Butler aus dem Jahre 1968, interpretiert er unter anderem Hits von den Commodores („Nightshift“), Frankie Valli („The Sun Ain't Gonna Shine Anymore“), Jimmy Ruffin („What Becomes Of The Broken Hearted“) sowie von Diana Ross und den Supremes („Someday We'll Be Together“).

Zwei Songs mit Sam Moore

Die nostalgische Stimmung, die diese Lieder heraufbeschwören, passt natürlich bestens in die vorweihnachtliche Zeit. Mit „Soul Days“, im Original von Dobie Gray, hat es aber auch ein jüngerer Titel aus dem Jahre 2000 auf den Silberling geschafft. Unterstützt wird er bei dem Lied von US-Sänger Sam Moore. Der 87-Jährige stand mit Springsteen auch für das Cover von „I Forgot To Be Your Lover“ am Mikrofon. Der Song von William Bell platzierte sich 1968 auf Rang 45 in den US-Charts. 1986 eroberte die Nummer schließlich die Top 10 in einer Neuaufnahme von Billy Idol.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Neben Moore wartet Springsteens nunmehr 21. Studioalbum mit weiteren Gästen auf: Soozie Tyrell, Lisa Lowell, Michelle Moore, Curtis King Jr., Dennis Collins und Fonzi Thornton steuern Backing Vocals bei. An den Aufnahmen bei Thrill Hill Recording in New Jersey waren zudem die E Street Horns beteiligt. Für die Streicher-Arrangements zeichnet sich Rob Mathes verantwortlich. Produziert wurde „Only The Strong Survive“ von Ron Aniello. Rob Lebret fungierte als Engineer, Jon Landau ist Executive Producer.

Deutschlandkonzerte im Sommer 2023

„Ich wollte ein Album machen, auf dem ich nur singe. Und mit welcher Musik könnte man da besser arbeiten als mit dem Great American Songbook der Sechziger und Siebziger?“, erklärt Springsteen seine Beweggründe für einen Release voller Coversongs. Darüber hinaus wolle er dem jungen Publikum die Klassiker näherbringen. So könnte dieses vielleicht wie er die Schönheit und Freude erleben, als er die Musik einst zum ersten Mal gehört habe.

Mit „Only The Strong Survive“ im Gepäck geht Bruce Springsteen ab Februar 2023 auf eine weitere Welttour mit der E Street Band. Im Sommer führt in diese auch für vier Konzerte nach Deutschland. Am 21. Juni gastiert der 73-Jährige in Düsseldorf, am 16. Juli in Hamburg, am 21. Juli in Hockenheim und am 23. Juli in München.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Bruce Springsteen

CDs zu gewinnen

hitchecker.de verlost den neuen Longplayer von Bruce Springsteen insgesamt zweimal. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-springsteen

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. Dezember 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: „Only The Strong Survive“ von Bruce Springsteen zu gewinnen
  • Foto: Only The Strong Survive
  • Teilnahmeschluss: 13.12.2022

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Musik-News