Vince Clark und Andy Bell schlagen mit ihrem bewährten Synthie-Pop diesmal eine politisch-gesellschaftskritische Richtung ein. Schuld sind Trump, Brexit, Flüchtlingskrise und der erschreckende Zuspruch für rechte Gruppierungen. Mehr...

Erasure veröffentlichen neues Album
© Mute Records

Vince Clark und Andy Bell schlagen mit ihrem bewährten Synthie-Pop diesmal eine politisch-gesellschaftskritische Richtung ein.

Lange nichts gehört von Erasure. Hierzulande ist es in den letzten Jahren tatsächlich sehr ruhig um das britische Pop-Duo geworden. Dabei haben Vince Clark und Andy Bell regelmäßig Singles und Alben veröffentlicht.

An alte Erfolge konnten sie damit vielleicht nicht anknüpfen. Allerdings langweilten die beiden Musiker nicht wie viele andere Kultbands mit dem ewigen Recycling vergangener Hits. Lediglich zum 30-jährigen Bühnenjubiläum erfolgte mit dem umfassenden Boxset „From Moscow To Mars“ eine Retrospektive-Veröffentlichung mit sämtlichen Erasure-Singles, Song-Raritäten und Remix-Versionen.

Synthie-Pop für eine bessere Welt

Am 19. Mai erscheint nach dem 2014er-Longplayer „The Violet Flame“ aber nun das brandneue Album „World Be Gone“. Es handelt sich dabei um das nunmehr 17. Studiowerk der Elektro-Pop-Ikonen, die bis dato über 25 Millionen Tonträger verkauft haben.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Der Titel deutet es schon an: Erasure scheuen in ihren zehn neuen Songs keine kritische Analyse der aktuellen Entwicklungen in der Welt. Trump, Brexit, Flüchtlingskrise und der erschreckende Zuspruch für rechte Gruppierungen bereiten Andy und Vince große Sorgenfalten. Deshalb rufen sie in ihren Lyrics zu Akzeptanz, Toleranz und Frieden auf.

Erste Live-Termine im Sommer

Die positiven Botschaften servieren die beiden wie gewohnt als eingängige und weitgehend tanzbare Synthie-Ohrwürmer, durch die noch immer ein charmanter 80er-Hauch weht. Die Vorab-Single „Love You To The Sky“ gibt die Richtung vor: Ein treibender Beat, Andys unverkennbare Stimme und elektronische Spielereien sorgen für den typischen Erasure-Sound.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / erasureinfo

Diesen bringen die Mittfünfziger im Sommer auch wieder live auf deutsche Bühnen: Kein Geringerer als Robbie Williams hat Erasure als Vorgruppe für seine anstehende Tour angeheuert. Bell und Clark planen auch eine eigene Europa-Tournee. Hier gibt es jedoch noch keine festen Termine zu vermelden.

Die Konzerte mit Robbie Williams: 28.06. Düsseldorf - Esprit Arena // 11.07. Hannover - HDI Arena // 19.07. Frankfurt - Commerzbank Arena // 22.07. München - Olympiastadion // 25.07. Berlin - Waldbühne  

Mehr Infos zur Band: www.erasureinfo.com

Angebote auf amazon.de

B06X92KC86B06XXY1YHXB06WD8L7VGB06WD8LQFS

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News