Manchmal muss man zurückblicken, um einen großen Schritt voranzukommen. Das Nürnberger Indie-Pop-Quintett Me & Reas um Frontmann Andreas Jäger macht es auf seinem Debütalbum "Past Perfect" nicht anders. Auf hitchecker.de gibt es die Scheibe zu gewinnen. Mehr...

Newcomer-Check: Wer sind eigentlich Me & Reas?
© David Hauser

Manchmal muss man zurückblicken, um einen großen Schritt voranzukommen. Das Nürnberger Indie-Pop-Quintett Me & Reas macht es auf seinem Debüt "Past Perfect" nicht anders.

Die Anfänge von Me & Reas liegen im Grunde schon gut zehn Jahre zurück. Frontmann Andreas Jäger musiziert damals noch solo. Zwar weiß er noch nicht so recht, was er mit seinem Leben anfangen soll. Doch gerade in dieser Zeit der Unsicherheit und Veränderung nach dem Abitur, findet er Zuflucht in der Musik. Den Song "More Than Just Breathing" schreibt er als 19-Jähriger. Es geht ums Erwachsenwerden und all die damit verbundenen Herausforderungen und Ängste.

Jäger ringt sich zu einem Studium zum Wirtschaftsingenieur durch, ohne die Musik ganz aufzugeben. Er spielt in kleinen Kneipen, auf Veranstaltungen, Feiern und auf der Straße. Der Ball kommt ins Rollen, als er Manuel Weimann kennen lernt, mit dem er fortan als Duo bei Straßenfesten auftritt. Quasi ohne Budget basteln die beiden in Eigenregie an einem ersten Album ("From My Window Ledge").

Ungeplanter Start als Band

Für ein Video zum Titel "Daylight Saving Time" holt Jäger mit Nils Kohl, Benjamin Baumann und Sören Breitkreutz Mitglieder seiner alten Jugendband ins Boot. Was als einmalige Aktion angedacht ist, entwickelt schnell ein überraschendes Eigenleben. Der Clip wird vielfach im Netz geteilt, es folgen erste Radioanfragen und Angebote für Gigs. Kurzerhand beschließen die Jungs, tatsächlich als Band weiterzumachen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die ersten Erfolge lassen nicht lange auf sich warten: Me & Reas dürfen als Support-Act für bekannte Künstler und Bands wie Mighty Oaks, Hurts und John Newman antreten. 2013 gewinnen Jäger und Co den "Radio Energy Newcomer Contest", bekommen einen Plattenvertrag angeboten. Die EP "Where We All Know The Names" wird im Jahre 2016 zur ersten offiziellen Veröffentlichung als Band.

Folk-Pop mit Melancholie

Am 2. März folgt nun das Album "Past Perfect" mit 12 Songs, die sich zwischen Pop und Folk bewegen und sehr eingängig, allerdings nicht ohne Melancholie daherkommen. Die Schwermut hat natürlich einen Hintergrund: Die letzten Jahre waren für alle Bandmitglieder aufregend und ereignisreich, aber gleichzeitig auch wahnsinnig anstrengend.

Es galt, Beziehungen, Job, Studium, Familie, Freunde und nebenher die Bandverpflichtungen unter einen Hut zu bringen. Das übte einen enormen Druck auf alle Beteiligten aus. Vor allem Andreas hatte damit zu kämpfen, kann nun aber entspannter auf den Stress zurückblicken. Mit den Songs auf "Past Perfect" lässt er die vielen Turbulenzen der jüngeren Vergangenheit noch einmal Revue passieren.

Ab Ende März auf Deutschland-Tour

Eine Neuaufnahme von "More Than Just Breathing" ist ebenfalls auf der Scheibe zu hören und könnte nicht besser passen: Andreas hat inzwischen so viele Herausforderungen des Lebens gemeistert, die ihm damals als Jugendlicher noch eine Heidenangst eingejagt haben. Der Kreis schließt sich also.

Ende März starten Me & Reas ihre Tour zum neuen Album. Aller Termine gibt es auf der offiziellen Band-Website unter: www.meandreas.com

Aufgepasst: hitchecker.de verlost "Past Pefect" insgesamt dreimal. Ihr wollt die CD gewinnen? Füllt einfach das untere Formular vollständig aus! Teilnahmeschluss ist der 7. Mai 2018. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inziwischen beendet. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner Corinna D. aus Erfurt, Vladimir W. aus Köln und Kathrin M. aus Speyer!

Angebote auf amazon.de

B079TB3HKQB01M8FQIDFB00GDJN8TMB079T9YWDJ

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Musik-News