Schon vor einigen Jahren hat Lucie Silvas ihr neues Zuhause in Nashville gefunden und 2015 mit ihrem Comeback-Album „Letters To Ghosts“ ein Ausrufezeichen in der dortigen Songwriter-Szene gesetzt. Die Zeit zum nächsten Country-Longplayer überbrückt die Sängerin mit zwei neuen Songs. Mehr...

Lucie Silvas: Neues aus Nashville
© 2017 Furthestpoint Records

Die Zeit zu ihrem zweiten Nashville-Album überbrückt Lucie Silvas mit zwei neuen Songs über eine zerbrochene Liebe.

Ist das wirklich schon so lange her? Mit den Hits „What You're Made Of“, „Breathe In " und einer gefühlvollen Coverversion des Metallica-Klassiker „Nothing Else Matters“ landete die britische Sängerin Lucie Silvas 2005 in den Charts. Gut 12 Jahre später erlebt die Karriere der inzwischen 39-Jährigen einen zweiten Frühling, nachdem es viele Jahre sehr ruhig um sie geworden war.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Schon vor einigen Jahren hat Lucie Silvas ihr neues Zuhause in Nashville gefunden und 2015 mit ihrem selbst finanzierten Comeback-Album „Letters To Ghosts“ ein Ausrufezeichen in der dortigen Songwriter-Szene gesetzt.

Auf US-Tour mit Chris Stapleton

Mit ihren starken Performances und emotionalen Songs konnte sich Lucie schnell eine neue Fangemeinde in der Country-Szene erspielen. In Kürze wird sie als Support-Act mit den etablierten Acts Chris Stapleton und dem Duo Brothers Osborne durch die USA touren. Hinzu kommen eigene Gigs bei diversen Festivals.

Trotz der vielen Live-Verpflichtungen nahm sich Lucie Zeit fürs Studio, um zwei neue Songs aufzunehmen, die quasi schon als Vorboten zum nächsten Album fungieren. Einer davon ist die bewegende Pianoballade „Just For The Record“, die mit ehrlichen Worten auf eine zerbrochene Beziehung zurückblickt.

„My Old Habits“, der zweite neue Song, zieht das Tempo leicht an und besticht durch eine leicht rockig-soulige Note. Lucies markante Stimme klingt hier rauchiger denn je und klagt mit viel Gefühl über den Verlust einer verlorenen Liebe, über die sie einfach nicht hinwegkommen kann.

Sommer-Gig in London geplant

Den privaten Herzschmerz hat Silvas allerdings längst hinter sich gelassen: Ihr Umzug nach Nashville bescherte ihr auch neues Liebesglück. Seit 2015 ist die Musikerin mit ihrem Kollegen John Osborne von den Brothers Osborne verheiratet.

Der in jeder Hinsicht erfolgreiche Neuanfang in den USA hat jedoch einen Haken: Fans in Europa müssen sich wohl noch eine Weile gedulden, bis Lucie mal wieder für Promo-Auftritte und Konzerte vorbeischaut. Immerhin in London plant sie am 23. Juli einen Gig beim zweitägigen „Nashville Meets London“-Festival.

Die Titel „Just For The Record“ und „My Old Habits“ sowie der jüngste Silvas-Longplayer „Letters To Ghosts“ sind hierzulande in allen gängigen Download-Shops erhältlich.

Mehr Infos zur Künstlerin: www.luciesilvas.com

Angebote auf amazon.de

B0725YZXPBB071P9VBDBB01K9V0AQSB01JNZSCBG

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News