Dance-Paket gefällig? Mit etwas Glück könnt ihr die Compilation „Top Of The Clubs Vol. 93“ aus dem Hause Kontor gewinnen. Mit dabei sind Hits von Acts wie Armin van Buuren, Timmy Trumpet und DJ Antoine.

Kontor Top Of The Clubs Vol. 93: Der Party-Sommer kann kommen
© Kontor Records

Dickes Dance-Paket gefällig? Mit etwas Glück könnt ihr die Compilation „Top Of The Clubs Vol. 93“ aus dem Hause Kontor gewinnen. Mit dabei sind Hits von Armin van Buuren, Timmy Trumpet, DJ Antoine, Mike Candys, Scooter und Co.

Elektronische Musik mit dem gewissen Gute-Laune-Faktor steht in den bevorstehenden Sommermonaten wieder hoch im Kurs. Die neue Ausgabe der langjährigen Compilation-Reihe „Kontor Top Of The Clubs“ sorgt bereits ab 27. Mai für Partystimmung.

„Volume 93“ wartet mit insgesamt 69 Tracks auf. Der physische Release umfasst wieder vier CDs. Drei Scheiben bieten Mixe von drei Star-DJs Jerome, Markus Gardeweg und Neptunica. CD Nummer vier serviert noch einmal 23 ausgewählte Clubhits in voller Länge.

Clubtaugliche Coverversionen an Bord

Beim Blick auf die Tracklist zeigt sich eines ganz deutlich: Beatlastige Neuauflagen altbekannter Hits liegen aktuell voll im Trend: Beachbag, Max Fail und Viktoria Vane haben sich etwa den Klassiker „L'Amour Toujours“ von Gigi D'Agostino vorgenommen. Luude feat. Colin Hay versuchen sich am 80er-Ohrwurm „Down Under“, der im Original von Men At Work stammt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Oder wie wäre es mit zeitgemäßen Interpretationen von „The Climb“? Den ehemaligen Titel von Miley Cyrus haben Jerome und Lanné für den Clubeinsatz aufbereitet. „Say My Name“ fordert Poduzent Deeperlove wie einst Destiny's Child im Jahre 1999. „Belly Dancer“ von Imanbek und Byor kannte man bislang in der Version von Akon („Bananza“).

Prominente Featuring-Gäste am Mikro

Die Zusammenstellung setzt aber auch auf EDM-Tracks mit prominenten Featuring-Gästen: Topic, Robin Schulz und Paul van Dyk haben sich für ihren gemeinsamen Song „In Your Arms (For An Angel)“ Popstar Nico Santos ans Mikro geholt. R'n'B-Star The Weeknd drückt dem von Swedish House Mafia produzierten „Moth To A Flame“ seinen unverkennbaren Stempel auf.

US-Sängerin Katy Perry steuert für Alesso die Vocals zu „When I'm Gone“ bei. Calum Scott leiht seine Stimme der Urlaubshymne „Rain In Ibiza“ von Felix Jaehn und The Stickmen Project. Olly Alexander von Years & Years stand für „Hallucination“ von Regard im Studio.

Tracks von Jerome, Neptunica und Markus Gardeweg

Jerome lässt es sich nicht nehmen, etliche eigene Produktionen in seinen DJ-Mix auf der ersten CD einzubauen, darunter „Forever Gold“, „Where The Love Is“ (feat. Mila Falls) und „Light Up“ (mit Mariana Bo und Crooked Bangs).

Gardeweg heizt mit seinem Beitrag „Submersible“ ein. „Ghost“ (mit Kyanu), „Adrenaline“ (mit Salena Mastroianni), „Darkness“ (mit Lunax) und „Super Idol“ (mit Morpheus) tragen die Handschrift von Neptunica.

Einen kleinen Vorgeschmack auf alle 69 Tracks der Compilation bietet euch folgender „Minimix“.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Kontor.TV

Jetzt mitmachen und gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die neue „Kontor Top Of The Clubs Vol. 93“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-totc93

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 9. Juli 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News