Etliche Male wurde der Start des neuen James-Bond-Streifens "Keine Zeit zu sterben" wegen Corona verschoben. Am 30. September soll er nun endlich ins Kino kommen. Bereits vorab rufen die beiden Produzenten Thomas Foster und DJKC noch einmal den Titelsong "No Time To Die" in Erinnerung. Mehr...

No Time To Die: James-Bond-Titelsong jetzt auch clubtauglich
© Foster Kent Music

Billie Eilish hat "No Time To Die" als atmosphärische Ballade inszeniert. Thomas Foster und DJKC wollen mit ihrer Coverversion dagegen auf die Tanzfläche locken.

Anzeige

Etliche Male wurde der Start des neuen James-Bond-Streifens "Keine Zeit zu sterben" wegen Corona verschoben. Am 30. September soll er nun endlich ins Kino kommen. Die Veröffentlichung des Titelsongs "No Time To Die" von US-Superstar Billie Eilish liegt dann schon über eineinhalb Jahre zurück. Eine ganz schön lange Zeit!

Vocals von Michele McCain

Der Salzburger Musikproduzent Thomas Foster, auch bekannt als Foster Kent, und sein Frankfurter Kollege DJKC alias Kai Soffel rufen Fans die 007-Hymne noch einmal zurück in Erinnerung. Das Duo hat an einer clubtauglichen Coverversion gebastelt, die vielleicht sogar mehr nach typischer Bond-Nummer klingt als das Original.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das liegt nicht nur an der eher traditionellen Inszenierung, die in Kombination mit den Dance-Beats dennoch modern daherkommt und zum Tanzen animiert. Vor allem der markante Gesang der New Yorker Singer-Songwriterin Michele McCain prägt die am 10. September erscheinende Neuauflage. Ihre Stimme erinnert stark an legendäre Sängerinnen wie Shirley Bassey und Tina Turner, die eben auch stellvertretend für die ganz großen James-Bond-Hits stehen.

Bereits das zweite Bond-Cover

"No Time To Die" ist übrigens nicht der erste Song mit Agentenvergangenheit, den sich Foster und Stoffel vorgenommen haben: Anfang des Jahres mischten die beiden mit ihrer Version des Klassikers „A View To Kill" von Duran Duran sechs Wochen lang die offiziellen deutschen Dance-Charts auf. Das Besondere: Den Produktionsprozess übertrugen die Soundtüftler live auf der Streaming-Plattform Twitch. Mittlerweile zählt das Cover allein auf Spotify über 200.000 Abrufe.

Die Dance-Variante von "No Time To Die" dürfte im Zuge der baldigen Filmpremiere das Potenzial mitbringen, die Messlatte für weitere Veröffentlichungen des Zweiergespanns noch einmal höher zu legen. Vielleicht können DJKC und Thomas Foster diesmal sogar die regulären Charts knacken. Hierzulande kletterte Billie Eilish im vergangenen Jahr bis auf Platz 5. In Großbritannien reichte es sogar für die Spitzenposition.

Mehr auf YouTube: Channel von Thomas Foster

No Time To Die: Original-Soundtrack zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den offiziellen Soundtrack zum finalen James-Bond-Blockbuster mit Daniel Craig in der Hauptrolle. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-jamesbond

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 12. Oktober 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Musik-News