Bon JoviWenn eine Band 30 Jahre auf dem Buckel hat wie Bon Jovi, freut sich die Plattenfirma. Es stehen somit genügend Alben zur Verfügung, die noch einmal neu vermarktet werden können. „New Jersey“ erscheint am 27. Juni als remasterte Neuauflage. Mehr...

Albumklassiker von Bon Jovi in neuer Fassung
© Universal Music

Mit der remasterten Neuauflage von „New Jersey“ fällt der Startschuss für eine umfassende „Aus alt mach neu“-Offensive in Sachen Bon Jovi.

Wenn eine Band 30 Jahre auf dem Buckel hat wie die US-Rocker Bon Jovi, freut sich die Plattenfirma. Es steht somit genügend Songmaterial zur Verfügung, das noch einmal neu vermarktet werden kann.

Das geschieht nicht selten in Form von Best-of-Veröffentlichungen oder aber von Neuauflagen alter Alben. Im Laufe des Jahres wird es auch von Bon Jovi remasterte Jubiläumseditionen etlicher Longplayer sowie Compilations von Studio- und Live-Aufnahmen geben. Den Anfang macht eine digital überarbeitete und um drei Bonustracks erweiterte Ausgabe von „New Jersey“.

Ursprünglich als Doppelalbum geplant

Das Album ist ursprünglich im September 1988 erschienen und hielt sich vier Wochen an der Spitze der US-Charts. Mit „Bad Medicine“, „Born To Be My Baby“, „I'll Be There For You“, „Living In Sin“ und „Lay Your Hands On Me“ brachte die Scheibe gleich fünf Single-Hits hervor. Bon Jovi hatten „New Jersey“ eigentlich als Doppel-LP geplant. Ihr Plattenlabel wollte damals jedoch nur eine reguläre LP veröffentlichen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die neue „Deluxe Edition“ des Albums präsentiert sich jetzt in der Form, die sich Jon Bon Jovi und Co vorgestellt hatten: Auf der zweiten CD sind erstmals 13 neu abgemischte Demos zu hören, die während der Studioaufnahmen zu „New Jersey“ entstanden sind und es nicht auf das Originalalbum geschafft  haben. Bei den drei bereits erwähnten Bonustracks handelt es sich dagegen um längst bekannte B-Seiten der Singles. Ein 32-seitiges CD-Booklet mit seltenen Bandfotos rundet die Neuauflage ab.

Welche Variante der Neuauflage sich lohnt

Eingefleischte Bon-Jovi-Fans greifen aber vielleicht noch etwas tiefer in die Tasche und zur „Super Deluxe Edition“: Hier erwartet sie zum Doppelalbum noch eine DVD mit der Tourdoku „Access All Areas: A Rock & Roll Odyssey“, die anno 1990 schon einmal auf VHS zu haben war. Außerdem unterhalten offizielle Musikvideos zu den Single-Auskopplungen. Das Booklet des CD/DVD-Pakets umfasst 60 Seiten und bietet noch mehr Hintergrundinfos und Bilder als das Booklet der „Deluxe“-Variante.

Fazit: Die beiden Deluxe-Neuauflagen bieten durchaus Mehrwert, die einen wiederholten Kauf von „New Jersey“ rechtfertigen. Als Einzel-CD erscheint Bon Jovis Scheibe dagegen nur mit der Original-Tracklist und in aufgepimter Soundqualität. Ob man sich dafür abermals zur Kasse bitten lassen will, bleibt jedem selbst überlassen. Wer das Originalalbum noch auf Vinyl besitzt, genießt Bon Jovis Rock-Klassiker aber wohl lieber mit charmantem Knistern.

Links: www.bonjovi.com

Angebote bei amazon.de:

B00KBLWBDCB00L3GZDV6B006Z7DV12B00H4O6QLW

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News