Best of 2015Welche Alben liefen 2015 auf Dauerrotation in der hitchecker.de Redaktion? Wie jedes Jahr haben wir wieder eine Top 5 mit unseren Favoriten zusammengestellt. Und welche Longplayer konnten euch in den letzten Monaten begeistern? Mehr...

Best of 2015: Die hitchecker.de Lieblingsalben
© Universal Music, Sony Music, XL/Beggars, Furthestpoint, Mascot

Welche Alben liefen 2015 auf Dauerrotation in der hitchecker.de Redaktion? Im Folgenden verraten wir euch unsere fünf Favoriten des Jahres.

Beth Hart: Better Than Home
US-Sängerin Beth Hart konzentriert sich mit ihrem im April veröffentlichten Album „Better Than Home“ auf ihre beiden Stärken - packende Blues-Nummern und emotionale Pianoballaden. Ein besseres Forum könnte ihre Ausnahmestimme nicht bekommen.

>> Zur CD-Kritik

Lucie Silvas: Letters To Ghosts
Nach vielen Jahren ohne Plattenvertrag meldete sich die britische Sängerin Lucie Silvas im September endlich mit einem Country-Album zurück. Ihre neue Wahlheimat Nashville hat die 38-Jährige bereits verinnerlicht und klingt besser denn je.

>> Zur CD-Kritik

Adele: 25
Der Hype um das neue Album von Adele ist groß. Lange herrschte Unklarheit, ob die britische Sängerin überhaupt weitermacht. Zum Glück hat sie ihre Kreativpause 2015 beendet und wurde mit „25“ den hohen Erwartungen an ihr Comeback absolut gerecht.

>> Zur CD-Kritik

Maria Mena: Growing Pains
Mit „Growing Pains“ kehrt Maria Mena zurück zu den emotionalen Balladen. Diese widmen sich durchgehend dem Scheitern ihrer Ehe. Den Herzschmerz serviert die Songwriterin überraschend abwechslungsreich und modern.

>> Zur CD-Kritik

Troye Sivan: Blue Neighbourhood
Troye Sivan mag zwar erst 20 Jahre alt sein und noch jünger aussehen. Doch es wäre ein Fehler, den in Südafrika geborenen Australier deshalb zu unterschätzen. Sein Debütalbum konnte uns mit chilligem Elektro-Pop überzeugen.

>> Zur CD-Kritik

Welche Alben zählen zu euren Favoriten 2015? Schreibt uns eure Top 5 als Kommentar auf diesen Artikel oder auf Facebook!

Angebote bei amazon.de:

B00SNVHHW2B0127G1G0CB00L98V4UWB0178S845YB016NGSJ4I

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News