Zwischen verträumter Melancholie und groovendem Pop-Appeal: Arionce aus Berlin mögen es auf ihrer neuen EP „Deep Ocean Frey“ atmosphärisch und melodiös. Auf hitchecker.de gibt es die selbstfinanzierte Scheibe von Sänger Jonas Lieber, Bassist Eric Schweizer und Gitarrist Friedrich Foth zu gewinnen. Mehr...

Newcomer-Band Arionce groovt melancholisch
© Arionce

Zwischen verträumter Melancholie und groovendem Pop-Appeal: Arionce aus Berlin mögen es auf ihrer neuen Scheibe atmosphärisch und melodiös.

Am 6. April wird das Trio Arionce seine zweite EP „Deep Ocean Grey“ veröffentlichen. Bis dahin war es ein weiter Weg, denn als junge Indie-Band mussten Sänger Jonas Lieber, Bassist Eric Schweizer und Gitarrist Friedrich Foth die Finanzierung der Produktion komplett im Alleingang stemmen. Die Kosten liegen bei solch einem Projekt gut und gerne mal im oberen vierstelligen Bereich, wie die drei Freunde auf einer bekannten Crowdfunding-Seite verraten.

Alles in Eigenregie

Nur mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Fans, mit viel Eigeninitiative und noch mehr Leidenschaft für die Musik gelingt so ein ambitioniertes Vorhaben. Arionce haben seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Sinking Down“ im April 2016 Durchhaltevermögen bewiesen. Bei unzähligen Auftritten in ganz Deutschland rührten die Newcomer die Werbetrommel für sich und ihren verträumten Sound.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das sind gute Voraussetzungen, um mit den fünf neuen Songs auf „Deep Ocean Grey“ den Geheimtipp-Status zu überwinden und das Interesse einer Plattenfirma zu wecken. Allein bei der eindringlichen Stimme Liebers ist sofortige Aufmerksamkeit garantiert: Sie erinnert an Holly Johnson von Frankie Goes To Hollywood und an Martin Gore von Depeche Mode. Musikalisch geht es aber doch eher in Richtung Foals, Viola Beach und Palace.

Songs mit Tiefgang

Inhaltlich überwiegt der Schwermut: Jonas, der sich bei Aironce im Wesentlichen fürs Songwriting verantwortlich zeichnet, singt über Einsamkeit, Zweifel, Ängste und von inneren Kämpfen. Passend dazu werden sehnsüchtige Melodien auf atmosphärischen Gitarrenklängen gebettet. Aber trotz der Melancholie schwingt auch viel Pop-Appeal mit und immer wieder groovt und brodelt es bei Arionce subtil unter der Oberfläche.

Zur aktuellen Single „Burning Tree“ haben Jonas, Friedrich und Eric ein düster-geheimnisvolles Video am Start, das die ganz besondere Stimmung der EP auch visuell zum Ausdruck bringt.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Arionce

Mehr Infos zur Band: www.arionce.com

hitchecker.de verlost „Deep Ocean Grey“ zweimal. Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, müsst ihr die untere Frage beantworten und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Teilnahmeschluss ist der 13.06.2018. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner Janosch M. aus Karlsruhe und Simone F. aus Bad Neustadt!

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News