Annett LouisanNach sechs Alben wirft Annett Louisan einen Blick zurück. In Kooperation mit Literatur Spiegel hat sie 15 Titel aus ihrem Repertoire für die etwas andere Best-of-Scheibe „Song Poeten“ zusammengestellt. Im Zentrum stehen Balladen. Mehr...

Annett Louisan zieht poetisches Fazit
© Marie Isabel Mora

Mit „Song Poeten“ präsentiert Annett Louisan kein gewöhnliches Best-of-Album.

Ihre zarte, aber doch so ausdrucksstarke Stimme, die gerade bei den Balladen für Gänsehautmomente sorgt, und natürlich die malerischen und pointierten Texte ihrer Lieder: Das sind ohne Frage die Markenzeichen von Annett Louisan. Nach sechs Alben wirft die 38-jährige Sängerin einen Blick zurück auf ihre poetischsten Chansons.

Amazon Unlimited Music Anzeige

In Kooperation mit dem Magazin Literatur Spiegel hat sie 15 Titel aus ihrem Repertoire für die etwas andere Best-of-Scheibe „Song Poeten“ zusammengestellt. Mit „Das Spiel“ und „Das Gefühl“ haben es zwar auch zwei von Louisans bekannten Single-Hits in die Auswahl geschafft. Doch der Hauptaugenmerk liegt auf den melancholischen Balladen wie „Die nächste Liebe meines Lebens“ und „Einer liebt immer mehr“.

Lieder, die sich gegenseitig anfassen

Ganz bewusst ähneln sich die ausgesuchten Stücke in ihrer Thematik und ihrer Stimmung: „Ich wollte bei den Song Poeten nicht für musikalische Abwechslung sorgen, sondern im Gegenteil homogen bleiben und Lieder hintereinander stellen, die sich gegenseitig anfassen. Denn alle zusammen sind sie ein großer Song“, erklärt Annett das Konzept des Albums.

Dieses ist bereits am 25. September in einem hochwertigen Bucheinband erschienen. Für das Booklet hat die Spiegel-Redaktion jeden der Songs charmant kommentiert.

Das Projekt half Louisan dabei, ihre eigenen Song-Poeten noch einmal neu zu entdecken: „Manche der Lieder hatte ich ewig nicht gehört... Für mich gab es sie nur noch als Live-Version, die sich aber von der Studio-Aufnahme enfernt hat.“

Link: www.annettlouisan.de

Angebote bei amazon.de:

B0141OZ1I6B014N8OB9AB00H7O2730B00I9NPRSA

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News