Am 21. November fand im Microsoft Theater in Los Angeles die diesjährige Verleihung der American Music Awards statt. Zu den Abräumern des Abends zählen die K-Pop-Band BTS sowie die US-Rapperinnen Megan Thee Stallion und Doja Cat. Wer hat sich außerdem die begehrte Musiktrophäe geschnappt? Mehr...

American Music Awards 2021: Welche Acts haben gewonnen?
© Universal Music (BTS), Warner Music (Doja Cat)

Bei der K-Pop-Band BTS sowie bei den US-Rapperinnen Megan Thee Stallion und Doja Cat knallen die Korken. Der Grund: Sie wurden bei den American Music Awards 2021 gleich mehrfach ausgezeichnet.

amazon.de | Interessante Angebote
BTS - Doja Cat - Megan Thee Stallion - Music Unlimited
Anzeige

Am vergangenen Sonntagabend fand im Microsoft Theater in Los Angeles die diesjährige Verleihung der American Music Awards statt. Es handelt sich um einen Publikumspreis. Für Fans der nominierten Acts galt es daher, im Vorfeld der Veranstaltung für ihre Favoriten abzustimmen.

US-Sängerin Olivia Rodrigo hätte in sieben Kategorien abräumen können, Kanadas Superstar The Weeknd in sechs. Doch beide mussten sich schließlich mit jeweils einer Auszeichnung begnügen. Rodrigo gewann als „New Artist Of The Year“, ihr Kollege als „Favorite Male R&B Artist“.

Zwei Awards für Taylor Swift

Mit jeweils drei Auszeichnungen durften vor allem die südkoreanische Boyband BTS („Artist Of The Year“, „Favorite Pop Duo Or Group“, „Favorite Pop Song“ für „Butter“), Rapperin Megan Thee Stallion („Favorite Trending Song“ für „Body“, „Favorite Female Hip-Hop Artist“, „Favorite Hip-Hop Album“ für „Good News“) sowie Doja Cat („Collaboration Of The Year“ für „Kiss Me More mit SZA, „Favorite Female R&B Artist“, „Favorite R&B Album“ für „Planet Her“) jubeln.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Taylor Swift schnappte sich zwei Trophäen. Zum einen wurde die 31-Jährige zur besten Pop-Künstlerin gekürt, zum anderen bekam sie einen Award für ihre Scheibe „Evermore“ („Favorite Pop Album“). In der Country-Sparte triumphierte die ehemalige „American Idol“-Kandidatin Gabby Barrett mit zwei Preisen („Favorite Country Album“ für „Goldmine“, „Favorite Country Song“ für „The Good Ones“). Auch Carrie Underwood machte dem Genre alle Ehre – als „Favorite Female Country Artist“ und als „Favorite Inspirational Artist“. Reggaeton-Star Bad Bunny aus Puerto Rico setzte sich in den Latin-Kategorien gegen die Konkurrenz durch („Favorite Male Latin Artist“, „Favorite Latin Album“ für „El Último Tour Del Mundo“).

Cardi B als Gastgeberin

Weitere prominente Gewinnerinnen und Gewinner der American Music Awards 2021 heißen Ed Sheeran („Favorite Male Pop Artist“), Lil Nas X („Favorite Music Video“ für „Montero“), Drake („Favorite Male Hip-Hop Artist“), Cardi B („Favorite Hip-Hop-Song“ für „Up“), Silk Sonic („Favorite R&B Song“ für „Leave The Door Open“), Machine Gun Kelly („Favorite Rock Artist“), Kanye West („Favorite Gospel Artist“), Marshmello („Favorite Dance/Electronic Artist“), Becky G („Favorite Female Latin Artist“) und Luke Bryan („Favorite Male Country Artist“).

Als Gastgeberin der Verleihung, die beim US-Network ABC zu sehen war, fungierte Cardi B. Live-Auftritte absolvierten Coldplay und BTS, Rodrigo, Underwood, Bad Bunny, Tyler The Creator, Måneskin und die New Kids On The Block.

CD von Carrie Underwood zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal „My Savior“, das aktuelle Album von Carrie Underwood. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-underwood

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 21. Dezember 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News