Lust auf frische Musik jenseits des üblichen Chartsallerleis? Wie wäre es mit Afrika-Pop, 80er-Rock oder einem Techno-Metal-Mix? Bitte schön: hitchecker.de verlost die neuen Scheiben von Fadhilee Itulya, Champlin Williams Friestedt und Moscow Death Brigade. Mehr...

Album-Geheimtipps zu gewinnen
© Nviiri Sande, Naxos, Black Lodge, Fire And Flames

Lust auf frische Musik jenseits des Chartsallerleis? Auf hitchecker.de könnt ihr drei Album-Geheimtipps gewinnen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Fadhilee Itulya: Kwetu

Omutibo heißt ein Musikstil aus Kenia, von dem sich Fadhilee Itulya hat inspirieren lassen. Auf „Kweta“ verbindet der Sänger und Gitarrist traditionelle afrikanische Klänge und Rhythmen mit Elementen aus Pop, Folk und Dance. Herausgekommen ist eine groovende, sehr moderne Weltmusik-Scheibe, die sich auch um inhaltliche Relevanz bemüht: In den Songtexten geht es um gesellschaftliche wie kulturelle Themen sowie um Umweltschutz.

Itulya ist bereits seit 2008 als professioneller Musiker unterwegs. Studiert hat er allerdings „Internationale Beziehungen und Diplomatie“ an der Universität von Nairobi. Doch seine Leidenschaft galt schon immer der Musik. Als Kind brachte er sich das Gitarre spielen im Alleingang bei.

Jetzt bei amazon.de bestellen!Anzeige

Champlin Williams Friestedt: II

Im Falle des Trios Champlin Williams Friestedt kann man durchaus von einer Supergroup sprechen: Frontmann Joseph Williams ist Sänger der legendären US-Formation Toto, die zuletzt ihre 40-jähriges Bühnenjubiläum mit einer weltweiten Tour zelebrierte. Deshalb hat die erneute Kollaboration mit dem schwedischen Gitarristen und Produzenten Peter Friestedt („LA Project“, „LA Project II“) und Ex-Chicago-Sänger Bill Champlin etwas länger auf sich warten lassen. Zuletzt musizierte das Dreiergespann auf dem Album „Live in Concert“ aus dem Jahre 2013 zusammen.

Mit „II“ liefert es nun eine Studiowerk ab, das mit zahlreichen prominenten Gästen aufwartet. Mit dabei sind etwa Schlagzeuger John JR Robinson (Michael Jackson, Quincy Jones), Songwriter und Pianist Randy Goodrum (Toto, Chicago) sowie Sänger Michael McDonald (Doobie Brothers). Fans von Toto und Chicago kommen bei dem nostalgischen Rock-Sound garantiert auf ihre Kosten.

Jetzt bei amazon.de bestellen!Anzeige

Moscow Death Brigade: Bad Accent Anthems

Eine explosive Mischung kommt von Moscow Death Brigade: Die russische Band kombiniert Hardcore-Metal mit Punk, Hip-Hop, Drum 'n' Bass und Techno. Die Songs auf ihrem dritten Album mit dem selbstironischen Titel „Bad Accent Anthems“ krachen allesamt aus den Lautsprecherboxen. Kein Wunder: Die Jungs wollen richtig Lärm machen – gegen Rassismus und jegliche Art von Diskriminierung. Sie unterstützen zudem Benefizorganisationen wie die „Sister Foundation“ und „Women In Exile“.

Vermutlich weil es in ihrer Heimat nicht immer so einfach ist, sich ohne viel Ärger für die richtigen Dinge einzusetzen, tragen die Mitglieder von Moscow Death Brigade bei öffentlichen Auftritten stets Skimasken. So können sie anonym bleiben. Die eigentlich fürs Frühjahr geplante Deutschland-Tour wurde wegen der Corona-Pandemie in den Dezember verlegt.

Jetzt bei amazon.de bestellen!Anzeige

Jetzt mitmachen: CDs zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal „Kweto“ von Fadhilee Itulya, zweimal „II“ von Champlin Williams Friestedt und dreimal „Bad Accent Anthems“ von Moscow Death Brigade. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 7. August 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Martin F. aus Offenburg, Jan H. aus Darmstadt, Alexandra B. aus Cham, Petra Z. aus Köln, Karsten S. aus Gelsenkirchen, Felicitas N. aus Kiel und Timo R. aus Hannover.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News