Vom 23. bis zum 29. Januar dominieren deutsche Serienproduktionen im Free-TV. Bei den Bezahlsendern wird gesurft und gemordet.

Rod Knock - Chucky
© ZDF, Fenomen / [M] FeedMe, 2022 Universal Content Productions LLC. All Rights Reserved. („Rod Knock“, „Chucky“)

Vom 23. bis zum 29. Januar dominieren deutsche Serienproduktionen im Free-TV. Bei den Bezahlsendern wird gesurft und gemordet.

Bereits seit vergangener Woche ist die Auftaktfolge zur neuen ZDF-Vorabendserie „Hotel Mondial“ in der ZDFmediathek verfügbar. Am Mittwoch erfolgt nun auch die lineare Ausstrahlung um 19:25 Uhr. Erzählt werden Geschichten rund um das Personal eines Schweriner Hotels. Dort übernimmt die neue Chefin Eva de Vries (Gesine Cukrowski), die einen strengen Sparkurs fährt. So wird Lara Hildebrandt (Joy Ewulu), die für die Stelle als Assistentin der Geschäftsführung vorgesehen war, noch vor Arbeitsantritt entlassen.

Langer Serienabend bei ZDFneo

Direkt im Anschluss an „Hotel Mondial“ läuft um 20:15 Uhr ein neuer Film der österreichisch-deutschen Krimireihe „Die Toten von Salzburg“. Ein weiterer Fall beschäftigt auch „Das Quartett“ – allerdings erst am Samstag zur Primetime. Die ebenfalls spielfilmlange Episode der ZDF-Produktion trägt den Titel „Tödliche Lieferung“.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Beim kleinen Schwesternsender ZDFneo geht es am Freitag mit Staffel 2 des norwegischen Jugenddramas „Rod Knock“ weiter. Ab 21:40 Uhr werden alle acht 25-minütige Folgen über den Äther geschickt. Wer die Debütstaffel am 20. Januar verpasst hat, kann diese in der ZDFmediathek nachholen.

Serienkost made in Germany

Oder lieber noch mehr deutsche Serienkost zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr gefällig? Das Erste erfüllt diesen Wunsch mit dem nunmehr achten TV-Film der Krimireihe „Die Füchsin“ am Donnerstag. Am Freitag wird außerdem das Familiendrama „Das Leben ist kein Kindergarten“ fortgesetzt. Parallel muss das Ermittlerteam von „In Wahrheit“ ein weiteres Verbrechen im Programm von Arte aufklären.

Sat.1 bringt ab Donnerstag die sechsteilige deutsche Miniserie „Blackout“ ins Free-TV. Beim Streaming-Dienst Joyn Plus+ feierte diese bereits im Oktober 2021 Premiere. Moritz Bleibtreu spielt darin einen Umweltaktivisten und Hacker, der verdächtigt wird, einen europaweiten Blackout ausgelöst zu haben. Kann er seine Unschuld beweisen?

„Blackout“ läuft wöchentlich um jeweils 20:15 Uhr in Doppelfolgen. Im Anschluss um 22:10 Uhr unterhalten Specials zum Thriller – zunächst „Blackout – Der Talk“ (26.1.), dann „Blackout – Die Doku“ (2.2.) und schließlich „Blackout – Das Experiment“ (9.2.).

Wenig Neues im Pay-TV

Im deutschen Pay-TV sind Neuheiten rar gesät: Sony AXN unterhält ab Mittwoch um 21:00 Uhr mit dem australischen Drama „Barons“: Eine Gruppe von Hippies will sich in den 1970ern der kapitalistischen Welt entziehen und ein entspanntes Surferleben führen. Doch dann müssen sie feststellen: Mit ihrem Lifestyle lässt sich Geld verdienen. Das führt zu Konflikten zwischen zwei besten Freunden.

Bei Syfy meldet sich am Donnerstag Mörderpuppe „Chucky“ zurück. Staffel 2 der Horrorserie umfasst acht Folgen, die im Wochentakt um 20:15 Uhr zu sehen sind. Zum Cast gehören weiterhin Zackary Arthur, Björgvin Arnarson, Alyvia Alyn Lind und Devon Sawa.

„Blackout“ auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit der Serie „Blackout“, die am 10. Februar im Handel erscheint. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-blackoutdvd

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook! Teilnahmeschluss ist der 16. Februar 2023.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: „Blackout“ auf DVD zu gewinnen
  • Foto: Blackout DVD
  • Teilnahmeschluss: 16.02.2023

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film