Ihre erste Weltrettungsaktion im Kampf gegen böswillige Außerirdische war mit schmerzlichen Kollateralschäden verbunden. Kann es Captain Rose Corley diesmal besser machen? Die Antwort gibt es im B-Movie „Skylin3s“. In der Hauptrolle ist „The 100“-Star Lindsey Morgan zu sehen. Mehr...

Skylin3s: Science-Fiction mit „The 100“-Star Lindsey Morgan
© EuroVideo Medien GmbH

Ihre erste Weltrettungsaktion im Kampf gegen böswillige Außerirdische war mit schmerzlichen Kollateralschäden verbunden. Kann es Captain Rose Corley diesmal besser machen? Die Antwort gibt es im B-Movie „Skylin3s“.

amazon.de | Skyline
Teil 1 + 2 - Teil 3 - Prime Video
Anzeige

Der Science-Fiction-Streifen „Skyline“ mit Eric Balfour, Scottie Thompson, Donald Faison und David Zayas in den Hauptrollen erwies sich im Jahre 2010 trotz eines überschaubaren Produktionsbudgets als solider Erfolg. Doch erst 2017 kam es mit „Beyond Skyline“ zu einer Fortsetzung. Die Produzenten Colin und Greg Strause, die den Auftakt inszeniert hatten, überließen damals Drehbuchautor Liam O'Donnell den Regiestuhl. Für den aktuellen Teil 3 mit dem Titel „Skylin3s“ wurde diese Rollenverteilung beibehalten. Das Sequel ist hierzulande ab 3. Juni in digitaler Form erhältlich, 14 Tage später erfolgt die Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray.

Genre-Fans müssen die beiden Vorgänger nicht unbedingt gesehen haben, um dem Geschehen folgen zu können. Gleich zu Beginn fasst ein kurzer Rückblick die wichtigsten vergangenen Ereignisse zusammen. Er lenkt den Fokus direkt auf Captain Rose Corley (Lindsey Morgan), die Protagonistin des dritten Films. Diese hat dem Militär nach einem folgenschweren Zwischenfall den Rücken gekehrt.

Neue Bedrohung durch Aliens

General Radford (Alexander Siddig) lässt die junge Frau jedoch gefangen nehmen, um sie für eine neue Mission zu gewinnen. Gemeinsam mit einem Elite-Team aus Söldnern und ihrem Hybriden-Adoptivbruder Trent (Jeremy Fitzgerald) soll sie eine erneute Bedrohung durch Aliens abwenden. Da Rose über außerirdische Superkräfte verfügt, ist sie unabkömmlich für den Einsatz auf einem fremden Planeten. Doch dort warten böse Überraschungen.

Unterdessen kursiert auf der Erde ein gefährliches Virus, das nach und nach Alien-Mensch-Mischwesen befällt und diese zur tödlichen Gefahr werden lässt. Die engagierte Dr. Mal (Rhona Mitra) versucht mit allen Mitteln, der Pandemie entgegenzuwirken.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Wie sich im Laufe des Films herausstellen soll, hängen die beiden Parallelhandlungen im All und auf der Erde unmittelbar zusammen. So wirklich gebraucht hätte es die Story um Dr. Mal jedoch nicht. O'Donnell, der erneut auch das Skript geschrieben hat, nutzt sie lediglich dazu, um die endgültige Entscheidung im Weltraum hinauszuzögern. Überhaupt versteht er es, eine im Kern sehr dünne Geschichte mit ständigen, zum Teil absurden Wendungen in die Länge zu ziehen. Immerhin führt dies zu unzähligen Action-Momenten.

Stimmige Videogame-Ästhetik

Das penetrante Hin und Her sorgt ohne Frage für Tempo, ermüdet aber schnell. Die Spannung verpufft, weil die Auseinandersetzungen zwischen den Menschen und den Außerirdischen einfach zu nichts führen. Optisch ist „Skylin3s“ definitiv origineller und interessanter ausgefallen als inhaltlich. Der Film mag nicht mit den spektakulärsten Spezialeffekten aufwarten. Ihm gelingt jedoch eine ansehnliche und stimmige Videogame-Ästhetik. Die computeranimierten und realen Elemente harmonieren gut. Vor allem die in Blautönen gehaltene Welt des Alien-Planeten weiß zu gefallen.

Weitgehend auf B-Movie-Niveau bewegen sich dagegen die Darstellerleistungen. Es verdient auf jeden Fall Respekt, wie ernsthaft „The 100“-Star Lindsey Morgan als Rose bleibt – trotz Gaga-Gesprächen mit ihrem unverständlich knurrenden Bruderherz. Ein bisschen mehr Selbstironie hätte dem Sci-Fi-Spektakel gutgetan. Aber vielleicht beim nächsten Mal: Das Ende deutet einen vierten Teil an, der sich um die Suche nach dem Vater um Rose und Trent drehen könnte.

„Skylin3s“: Veröffentlichung am 3. Juni (digital) und am 17. Juni 2021 auf DVD und Blu-ray (EuroVideo Medien GmbH)

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / EuroVideo Medien GmbH

Blu-rays zu gewinnen

hitchecker.de verlost „Skylin3s“ zweimal auf Blu-ray. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-skylin3s

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 9. Juli 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Rezension zu: Skylin3s
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Filmchecks