US-Filmemacher Bart Freundlich hat das dänische Drama „Nach der Hochzeit“ neu verfilmt. Der Clou: Im Original waren die Hauptrollen männlich besetzt, in „After The Wedding“ dürfen Michelle Williams und Julianne Moore als starke Frauen glänzen. Gewinnt das bewegende Drama auf DVD! Mehr...

After The Wedding: Rezension und Gewinnspiel zum Heimkinostart
© EuroVideo Medien GmbH

Michelle Williams und Julianne Moore glänzen in „After The Wedding“. Die Idee zum US-Drama ist nicht ganz neu.

amazon.de | After The Wedding
DVD - Blu-ray - digital - Nach der Hochzeit - Prime Video
Anzeige

Fremdsprachige Filme, die es zu einer Oscar-Nominierung schaffen, gelten in Hollywood als heiße Kandidaten für erfolgversprechende US-Remakes. Das dänische Drama „Nach der Hochzeit“ von Regisseurin Susanne Bier stellte da keine Ausnahme dar. Allerdings hat es fast 12 Jahre gebraucht, bis Bart Freundlich mit „After The Wedding“ eine Neuauflage umgesetzt hat.

Diese überrascht Kenner des Originals mit einem spannenden Twist: Spielten mit Mads Mikkelsen und Rolf Lassgård anno 2007 noch zwei Männer die Hauptrollen, übernehmen diese nun Michelle Willams und Julianne Moore. Damit dies funktioniert, musste Freundlich ein paar kleine Details in der Geschichte verändern. Diese wird so noch etwas hanebüchener, als sie ohnehin schon war.

Von Armut und Luxusproblemen

Isabel (Williams) lebt in Indien und kümmert sich dort liebevoll um die Kinder in einem Waisenhaus in Kalkutta. Doch das Geld ist mehr als knapp und es fällt zunehmend schwer, den Betrieb der Einrichtung aufrecht zu halten. Das Angebot der reichen Unternehmerin Theresa (Julianne Moore), 2 Millionen US-Dollar zu spenden, kommt da gerade recht. Allerdings soll Isabel nach New York kommen, um ihr Hilfsprojekt vorab noch einmal im Detail vorzustellen.

Nur ungern lässt sie alles zurück, vor allem einen kleinen Jungen, der ihr im Laufe der Jahre besonders ans Herz gewachsen ist. Doch sie hat keine andere Wahl, wenn sie die Zukunft des Waisenhauses sichern will. Ihr erstes Zusammentreffen mit Theresa fällt skurril aus: Während Isabel darlegt, an was es ihrem Kinderheim alles fehlt, sorgt sich die knallharte Geschäftsfrau um einen möglichen Hummernotstand auf der anstehenden Hochzeit ihrer Tochter Grace (Abby Quinn).

Ein unerwartetes Wiedersehen

Da Theresa sich erst nach dem feierlichen Wochenende bezüglich der Spende entscheiden will, lädt sie ihr irritiertes Gegenüber kurzerhand zum Familienfest ein. Dort erlebt Isabel ein unerwartetes Wiedersehen mit ihrer Jugendliebe Oscar (Billy Crudup).

Amazon Unlimited Music Anzeige

Der Künstler ist seit vielen Jahren mit Theresa verheiratet und hegt ein Geheimnis, welches das Leben aller Beteiligten schon bald verändern soll. So viel sei vorab verraten: Theresa hat Isabel natürlich gezielt nach New York geholt.

Emotional glaubwürdig trotz Soap-Story

In welche Richtung sich alles entwickelt, ist schnell abzusehen, selbst wenn man die Vorlage von Susanne Bier nicht gesehen hat. Freundlich geht wenig subtil bei den Andeutungen von Theresas Beweggründen vor. Doch die Durchschaubarkeit fällt nicht sonderlich ins Gewicht. Denn „After The Wedding“ lebt vor allem von dem mitreißenden Spiel der beiden Protagonistinnen. Williams und Moore gelingt es mit glaubwürdigen Emotionen, der durchkonstruierten und abwegigen Story tatsächlich eine gewisse Authentizität zu verleihen.

Unterm Strich geht es eben doch um Themen, die nicht nur idealistische Entwicklungshelferinnen und kontrollsüchtige Millionärinnen betreffen – nämlich um Familie, Liebe und Verlust. Schließlich müssen alle Spielfiguren etwas entbehren, was ihnen so lieb war. Das bewegt und erinnert an die eigene Vergänglichkeit.

„After The Wedding – Jede Familie hat ein Geheimnis“: Veröffentlichung am 27.02.2020 auf DVD und Blu-ray (EuroVideo Medien GmbH)

Jetzt mitmachen: DVDs zu gewinnen

hitchecker.de verlost „After The Wedding“ zweimal auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 12. April 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Claudia H. aus Augsburg und Fabian W. aus Backnang.

  • Rezension zu: After The Wedding – Jede Familie hat ein Geheimnis
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Filmchecks