hitchecker.de setzt Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK

No Offence: Frauen sind die tafferen Cops

No Offence: Frauen sind die tafferen Cops © Studiocanal / Channel 4

Spannende Krimi-Unterhaltung mit deftigem Humor: "No Offence" trumpft mit einem starken Frauentrio auf.

Ein sogenanntes Police Procedural, also eine Polizeiserie mit dem obligatorischen Fall der Woche, braucht bei all der Krimi-Routine im TV etwas Besonderes. Sonst entlockt sie den Zuschauern selbst mit außergewöhnlichen oder spektakulären Verbrechen nach vielen Jahren "CSI"-Überdosis höchstens noch ein müdes Gähnen.

Anzeige

Die britische Produktion "No Offence" aus dem Hause Channel 4 setzt voll und ganz auf ihr Personal: Elaine Cassidy, Joanna Scanlan und Alexandra Roach spielen drei taffe Ermittlerinnen mit Kultcharakter. Es sind Paraderollen für die Schauspielerinnen:

Cassidy überzeugt als Detective Constable Dinah Kowalska, eine alleinerziehende Mutter mit polnischen Wurzeln und ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn. Wenn es sein muss, lässt sie schon mal ein ohnehin unbefriedigendes Date platzen, um spontan einem Verdächtigen hinterherzujagen. Dumm nur, dass dieser auf der Flucht direkt vor einen Bus rennt und das Zeitliche segnet!

Mehr als ein Job: Polizistinnen aus Leidenschaft

Ihre korpulente Chefin Vivienne Deering (Scanlan) gibt ihr zwar Rückendeckung. Doch die Beförderung zum Sergeant kann sich Dinah jetzt abschminken. Ihre clevere, aber wenig selbstsichere Kollegin Joy Freers (Roach) bekommt stattdessen den Posten und fühlt sich ziemlich überfordert.

Konkurrenzkämpfe finden dennoch nicht statt. Die Frauen der Friday Street Station in Manchester halten zusammen und funktionieren als Team. Das schließt einen rauen Umgangston nicht aus. Deering macht klare Ansagen und lässt kaum eine Widerrede zu. Selbst ihrem Vorgesetzten, Polizeichef Maclaren (Colin Salmon), verkündet sie schimpfend ihre Meinung. Zur Not stört sie ihn dabei auch am Pissoir in der Herrentoilette. Wenn Deering so richtig in Rage kommt, wird sie zur Dampfwalze und macht alles platt. Sie ist nun mal mit Leidenschaft bei der Sache und gibt nicht eher Ruhe, bis ein Täter gefasst ist.

Als treibende Kraft bei den Ermittlungen zu einer Reihe von Morden an Mädchen mit Down-Syndrom fungiert jedoch Dinah: In letzter Sekunde rettet sie die traumatisierte Cathy Calvert (Charlie May-Clark) aus den Fängen des Killers und nimmt diese sogar zu Hause bei sich auf. Die Jugendliche geriet nur zufällig ins Visier des Täters und ist die einzige Zeugin, die sein Gesicht gesehen hat. Allerdings hat sie die schlimmen Erinnerungen verdrängt und kann der Polizei zunächst nicht weiterhelfen.

Durch und durch sympathisches Ensemble

Der komplexe Fall soll Dinah und ihre Kolleginnen über die ganze achtteilige Debütstaffel von "No Offence" hinweg beschäftigen. Die finale Auflösung dürfte alle enttäuschen, die bereits "Broadchurch" kennen. Die Parallelen sind groß.

Doch es gibt noch viele andere Verbrechen zum Miträtseln, die innerhalb der einzelnen Episoden abgehandelt werden. Diese spielen nur eine untergeordnete Rolle, bieten aber Einsatzmöglichkeiten für weitere Mitglieder des Teams. Dazu gehören Detective Constable Spike Tanner (Will Mellor) sowie die Jungpolizisten Tegan Thompson (Saira Choudry), Stuart O'Connell (Tom Varey), Taz Ahmed (Neet Mohan) und Jonah Mitchell (Ste Johnston). Auch diese Nebenfiguren machen die Serie aus, weil der Zuschauer sehr schnell mit ihnen sympathisiert und mehr über sie erfahren will.

Das wunderbare Ensemble und die pointierten, deftigen Dialoge aus der Feder von Serienschöpfer Paul Abbott ("Shameless") machen das Procedural quasi zu einem Selbstläufer. In Großbritannien holte "No Offence" solide Einschaltquoten und erhielt deshalb grünes Licht für eine zweite Staffel, die im Herbst bei Channel 4 starten wird. Hierzulande lief die erste Staffel bei ZDFneo. Diese ist nun auch mit Extras wie Interviews, geschnittenen Szenen und Trailern auf DVD und Blu-ray erhältlich.

"No Offence: Die komplette erste Staffel": Veröffentlichung am 02.09.2016 auf DVD und Blu-ray (Studiocanal)

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Rezension zu:
    No Offence: 1. Staffel
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(1 Stimme)
Kommentar schreiben
Bitte informieren Sie sich über die Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung!

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.