Off The Wall - Michael JacksonSpike Lee ehrt den King of Pop mit einer Doku über Jacksons Durchbruch als Solokünstler Ende der 70er. Diese feiert hierzulande Premiere im Heimkino: Den Film gibt es zusammen mit einer Neuauflage von „Off The Wall“. Mehr...

Michael Jackson: Album-Neuauflage mit Spike-Lee-Doku
© Sony Music

Regisseur Spike Lee ehrt den King of Pop mit einer Doku über Jacksons Durchbruch als Solokünstler Ende der 1970er.

Seit vergangenen Freitag ist eine Neuauflage des Albumklassikers „Off The Wall“ erhältlich. Das Besondere: Die erweiterte Ausgabe der legendären Michael-Jackson-Scheibe enthält die Dokumentation „Michael Jackson's Journey From Motown To Off The Wall“ von Regisseur Spike Lee.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Der Film feierte im Januar Premiere beim renommierten Sundance Festival. Der US-Kabelsender Showtime zeigte die Produktion Anfang Februar, während Jackson-Fans hierzulande zunächst nur im Heimkino in ihren Genuss kommen. Zur Wahl steht eine „Off The Wall“-Ausgabe mit CD und DVD und eine weitere mit CD und Blu-ray.

Michael Jacksons Durchbruch mit „Off The Wall“

Lees Dokumentation widmet sich vorwiegend Michael Jacksons frühen Jahren als Solokünstler. Der Sänger hatte es nicht nur seinem Talent und Ehrgeiz zu verdanken, vom ehemaligen Kinderstar bei The Jackson 5 zum gefeierten Pop-Act aufzusteigen. Es war ebenso viel Glück im Spiel: Jackson begegnete den richtigen Menschen zur richtigen Zeit.

So setzte Walter Yetnikoff, der ehemalige CBS-Plattenboss, größtes Vertrauen in den damals 20-jährigen Jungspund. Er glaubte an Jacksons großes Potenzial und gab ihm auch ohne seine Brüder einen Plattenvertrag. Wenig begeistert zeigte man sich beim Plattenlabel allerdings über Michaels Entscheidung, Quincy Jones als Produzent zu verpflichten. Diesen hatte Jackson bei den Dreharbeiten zum Musical „The Wizard Of Oz“ kennen und schätzen gelernt.

Wie sich herausstellen sollte, war Jones genau der Richtige, um mit ihm den zeitlosen Sound von „Off The Wall“ zu kreieren - einen bis dato noch nicht dagewesenen Mix aus R'n'B und Pop. Die Scheibe ging durch die Decke, die Single-Auskopplungen wurden zu Welthits.

Jackson-Doku ohne Knatsch und Klatsch

Für den Song „Don't Stop 'Til You Get Enough“ erhielt Michael Jackson seinen ersten Grammy. Der Ohrwurm wurde auch sein erster Nummer-1-Hit als Solo-Sänger. Die weiteren Singles „Rock With You“, „She's Out Of My Life“ und der Titelsong platzierten sich ebenfalls in der Top 10 der US-amerikanischen Billboard Hot 100. Bis dato hat sich „Off The Wall“ weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkauft. Allein in den USA wurde das Album schon achtmal mit Platin ausgezeichnet.

Kein Wunder, dass Jackson so viele andere Künstler mit seiner Musik und gerade mit seinem ersten großen Erfolg entscheidend geprägt hat! Auch diese lässt Spike Lee in seinem Film zu Wort kommen: Es gibt Interviews mit Pharrell Williams, John Legend und The Weeknd. Auch Mitglieder des Jackson-Clans, wie Michaels Eltern Katherine und Joseph sowie seine Brüder Marlon und Jackie, erzählen über den 2009 verstorbenen King of Pop.

Den ganzen Familienknatsch thematisiert Lee bewusst nicht. Er konzentriert sich ganz auf Jacksons Werdegang und überrascht mit seltenen O-Tönen und Aufnahmen der Musiklegende.

Link: www.michaeljackson.com

Angebote bei amazon.de:

B01A7SPB3AB01A7EOJLY37245209051617013838

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News