Jetzt ist die Katze aus dem Sack: ProSieben hat 14 Teilnehmer des #FreeESC verkündet. Die Information über den noch verschwiegenen deutschen Act ist an anderer Stelle durchgesickert. Und nein: Es handelt sich dabei nicht um Stefan Raab. Mehr...

Alle Acts des #FreeESC stehen fest
© ProSieben/Martin Ehleben/Markus Morianz, Polydor

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: ProSieben hat 14 Teilnehmer des #FreeESC verkündet. Die Information über den noch verschwiegenen deutschen Act ist an anderer Stelle durchgesickert.

amazon.de | Eurovision Song Contest
2020 - 2019 - 2018 - 2017 - Music Unlimited
Anzeige

Nach langer Geheimniskrämerei hat ProSieben nun fast alle Teilnehmer des Free European Song Contest, kurz #FreeESC genannt, verraten. Wer für Deutschland antritt, soll aber erst in der Live-Show am 16. Mai bekannt gegeben werden.

Damit heizt der Sender die Gerüchte an, es könnte sich dabei um Stefan Raab handeln. Der Entertainer hat sich seit einigen Jahren aus dem Fernsehen zurückgezogen. Feiert er jetzt etwa sein Comeback bei der Alternative zum abgesagten Eurovision Song Contest, hinter der seine Produktionsfirma Raab TV steckt?

Die Hoffnung stirbt vorab

Fans des 53-Järhrigen sollten sich keine allzu großen Hoffnungen machen. Denn dummerweise scheint die „Mission Top Secret“ gescheitert. Es wurde bereits eine offizielle Pressemitteilung zum Song des Künstlers veröffentlicht, der mit aller Wahrscheinlichkeit für Deutschland singen wird.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„Sein Alter Ego schreibt schon seit 15 Jahren Musikgeschichte in Deutschland und hat sich zu einem der besten deutschen Sänger entwickelt. Mit seiner Vielseitigkeit und seinem Spektrum ist er sicher eine Ausnahme in der hiesigen Musiklandschaft“, heißt es darin. Es ist die Rede von Max Mutzke, der heute seine neue Single „Back To The Moon“ als „Der Astronaut“ veröffentlicht hat.

Der Text wird schließlich ziemlich konkret: „Der Song Back To The Moon wurde von Justin Balk zusammen mit Max Mutzke extra für den ProSieben #FreeESC... geschrieben.“

Stefanie Heinzmann, Nico Santos und Co

Wenn es sich also nicht um den Titelsong zur Show handelt oder Mutzke nicht etwa als Pausen-Act noch mal in sein Kostüm aus „The Masked Singer“ schlüpft, kann er nur der Teilnehmer für Deutschland sein.

Die Künstler der restlichen 14 Länder wurden schließlich schon benannt. Sie heißen Stefanie Heinzmann (Schweiz), Ilse DeLange (Niederlande), Glasperlenspiel (Polen), Nico Santos (Spanien), Kate Hall (Dänemark), Gil Ofarim (Israel), Vanessa Mai (Kroatien), Oonagh (Bulgarien), Eko Fresh und Umut Timur (Türkei), Josh. (Österreich), Kelvin Jones (Großbritannien), Mike Singer (Kasachstan), Sion Hill (Irland) und Sarah Lombardi (Italien).

Welche ESC-Alternative werdet ihr euch am Samstag anschauen? Die offiziellen Ersatzshows im Ersten oder doch den #FreeESC bei ProSieben? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Album von Max Mutzke zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Album „Colors“ von Max Mutzke. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 20. August 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet. Gewonnen hat Nina S. aus Kerpen.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News