Rechtzeitig zum zweiten Advent reichen Fettes Brot am 8. Dezember „Gebäck In The Days“. Das Hamburger Hip-Hop-Trio wagt auf seinem Live-Werk einen nostalgischen Trip zurück in die Jahre 1992 bis 2000. Auf die Ohren gibt es Band-Klassiker wie „Jein“ und „Nordisch By Nature“. Mehr...

Fettes Brot schwelgen in Nostalgie
© Till Haupt

Rechtzeitig zum zweiten Advent reichen Fettes Brot „Gebäck In The Days“.

Die Jungs von Fettes Brot konnten schon verdächtig lange keinen neuen Hit mehr in den Charts platzieren. Eine Erklärung dafür liegt allerdings auf der Hand: Die Jahre 2016 und 2017 standen für das Hamburger Hip-Hop-Trio ganz im Zeichen eines nostalgischen Trips zurück in die Jahre 1992 bis 2000.

Live aus dem Hamburger Mehr! Theater

Dokter Renz, König Boris und Björn Beton widmeten sich noch einmal ihren Tracks aus frühen Karrierejahren. Die Rapper veröffentlichten erweiterte und remasterte Neuauflagen ihrer Alben aus dieser Zeit. Zudem spielten sie die bekanntesten Songs der alten Scheiben auf ihrer „Gebäck In The Days“-Tour durch Deutschland.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Im Oktober 2016 gastierten Fettes Brot für gleich drei Abende im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt. Anlass für das Konzert-Triple war die Produktion eines Live-Albums und eines Konzertfilms. Beides ist ab 8. Dezember als CD/DVD- oder 2LP/DVD-Set zu haben. Der Mitschnitt erscheint zudem in digitaler Form. Den Konzertfilm und eine zusätzliche Dokumentation über die ersten Jahre im Musikgeschäft bekommen Fans jedoch nur auf der DVD zu sehen.

Große Konzert-Party mit Überraschungsgästen

Bei den Shows in Hamburg schauten zahlreiche Überraschungsgäste vorbei, um mit Fettes Brot die alten Klassiker anzustimmen. Gemeinsam mit DJ exel. Pauly, Sven Regener, Fatoni, Boy, Der Tobi & Das Bo, Gaze und DJ Rabauke feierte die Band Songs wie „Meh' Bier“, „Schlecht“, „Definition von Fett“, „Jein“, „Können diese Augen lügen“, „Wo die wilde Kerle wohnen“ und natürlich den Megahit „Nordisch By Nature“. Die meisten Stücke hatten Fettes Brot viele Jahre nicht mehr in ihrem Live-Repertoire.

Gerade für die Fans erster Stunde empfiehlt sich „Gebäck In The Days - Live in Hamburg“ daher als fettes Weihnachtsgeschenk.

Einen kleinen Vorgeschmack auf ihr neues Live-Werk haben Fettes Brot bereits auf YouTube veröffentlicht:

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Fettes Brot

Angebote auf amazon.de

B07747D2DKB07745SVNJB071RKXRN6B00FGFCAC0

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Musik-News