Mit dem Primetab P10 steht das erste „Premium-Tablet“ von TrekStor in den Startlöchern. Das Bensheimer Unternehmen will das neue Gerät auf der internationalen Funkausstellung in Berlin vorstellen. Die genaue technische Ausstattung wurde schon jetzt bekannt. Mehr...

TrekStor Primetab P10: Vorstellung auf der IFA
© TrekStor

Mit dem Primetab P10 steht das erste „Premium-Tablet“ von TrekStor in den Startlöchern. Was hat es zu bieten?

Die internationale Funkausstellung in Berlin steht vor der Tür. Vom 1. bis 6. September präsentieren die Technik-Hersteller ihre Produktneuheiten in der Hauptstadt. Das Bensheimer Unternehmen TrekStor, vor allem bekannt für seine preisgünstigen Geräte, hat angekündigt, auf der Messe das erste Tablet seiner Premium-Serie vorzustellen.

Startpreis liegt unter 230 Euro

Das klingt zunächst nach Kursänderung. Doch der angekündigte Verkaufspreis in Höhe von 229 Euro und die technische Ausstattung des TrekStor Primetab P10 sprechen weiterhin für die untere Tablet-Mittelklasse:

Das Gerät begnügt sich mit dem MT8163 Quadcore-Prozessor bei einer Taktfrequenz von 1,5 GHz. Dazu gesellen sich 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher, der per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln fährt auch das 10,1 große Full-HD-IPS-Display auf der Low-Budget-Schiene. Gleiches gilt für die verbauten Kameras (2 MP vorne, 5 MP hinten), die Schnappschüsse und Videotelefonie ermöglichen.

Diese Details lesen sich gut

Schon mehr nach Premium sieht das hochwertige Gehäuse aus Aluminium und Kunsstoff aus. Auch der 6600 mAh starke Li-Polymer-Akku hört sich auf dem Datenblatt schon mal vielversprechend an.

Praktisch und nicht selbstverständlich ist ein Micro-HDMI-Port, mit dem das TrekStor Primetab P10 direkt an den den TV-Bildschirm angeschlossen werden kann. Das knapp 550 g schwere Gerät beherrscht zudem WiFi (801.11 a/b/g/n, 2,4/5 GHz) sowie Bluetooth 4.0 und wartet auch mit einem GPS-Modul auf. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 7 Nougat zum Einsatz.

Das Tablet soll mit Netzteil, Micro-USB-Kabel und Reinigungstuch ausgeliefert werden. Noch ist es weder im TrekStor-Shop noch anderswo im Netz verfügbar. Der Verkaufsstart dürfte allerdings in Kürze erfolgen. Auf der IFA ist das Budget-Tablet in Halle 12 am Stand 102 zu begutachten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit preisgünstigen Tablets? Wie viel würdet ihr maximal für ein Tablet ausgeben? Schreibt uns eure Meinung als Kommentar auf diesen Artikel oder auf Facebook!

Angebote auf amazon.de

B074JDS595B074JGN848B074JGJRZ9B074JFH2Q1

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Digital-News