Im England der 50er wird die beschauliche Ortschaft Grantchester wieder zum Schauplatz kniffliger Mordfälle. Zur Aufklärung machen Kirche und Polizei gemeinsame Sache. Dorfpfarrer Sidney Chambers und Detective Inspector Geordie Keating beweisen sich als unschlagbares Ermittlerteam. Mehr...

Neue Morde und Dramen in Grantchester
© ITV / Edel Germany GmbH

Im England der 50er wird die beschauliche Ortschaft Grantchester wieder zum Schauplatz kniffliger Mordfälle. Zur Aufklärung machen Kirche und Polizei gemeinsame Sache.

Ein Dorfpfarrer, der unter Liebeskummer leidet, muss dringend auf andere Gedanken kommen. Das findet auch Detective Inspector Geordie Keating (Robson Green), der seinen besten Freund, den charmanten Priester Sidney Chambers (James Norton), mit einer neuen Herzensdame verkuppeln will. Seine Frauenauswahl kommt allerdings weniger gut an.

Das merkt auch Margaret Ward (Seline Hizli), die junge Sekretärin auf dem Revier, und bietet sich als Date an. Tatsächlich liegen Sidney und sie auf einer Wellenlänge. So ganz will und kann der Geistliche aber nicht von seiner großen Liebe Amanda (Morven Christie) wegkommen. Ihr Haken: Sie ist verheiratet mit einem anderen Mann. Ein Happy End – quasi ausgeschlossen!

Sidney und Geordie unter Verdacht

Doch in Staffel 2 der britischen Retro-Krimiserie „Grantchester“ geht es natürlich nicht nur um das komplizierte Liebesleben ihres Protagonisten. Im Mittelpunkt stehen natürlich neue Mordfälle, die der Pfarrer und der Kommissar gemeinschaftlich aufklären. Gleich zum Auftakt gerät Sidney selbst unter Verdacht: Ein junges Mädchen wird tot aufgefunden. In ihrem Tagebuch hat sie auffällig von Sidney geschwärmt. Es liegt an Geordie, den wahren Täter ausfindig zu machen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

In einem anderen Fall droht schließlich auch dem Inspector Ärger: Der gewalttätige Ehemann einer Bekannten kommt ausgerechnet in einer Gefängniszelle zu Tode. Geordie war sein offiziell letzter Besucher und hegt ganz offensichtlich Gefühle für die nun frisch gebackene Witwe. Jetzt ist Sidneys Spürsinn gefragt.

Ein Pfarrer in der Glaubenskrise

In weiteren Episoden können Geordie und Sidney gemeinschaftlich und ohne persönliche Verwicklungen in Sachen Mord ermitteln. Ein toter Professor ruft sogar einen Regierungsbeamten auf den Plan, der den beiden untersagt, weitere Nachforschungen anzustellen. Darüber bereiten dem ungleichen Grantchester-Duo und ein mörderischer Spuk und ein quicklebendiges Opfer Kopfzerbrechen. Sidney und Geordie sind sich wie gehabt nicht immer einig – was ihre Zusammenarbeit, aber auch ihre Weltanschauung angeht.

Regelrecht in Streit geraten die Männer über das heikle Thema Todesstrafe. Nachdem Sidney Zeuge einer Hinrichtung wurde, stürzt er in eine ernsthafte Glaubenskrise. Auch seine traumatischen Erinnerungen an den Krieg scheinen wieder in ihm hochzukochen. Er greift erneut zur Flasche und lässt sich gehen. Dann taucht plötzlich Amanda auf und bringt überraschende Neuigkeiten mit, die alles verändern könnten.

Viel Drama um Sidney

„Grantchester“ verliert in Staffel 2 nicht komplett, aber zunehmend seinen leichten, unbeschwerten Erzählton. Der Fokus verschiebt sich auf dramatische und tragische Momente mit den zwei Hauptfiguren.

Schaupieler James Norton schafft es, Sidneys fortwährenden Kampf mit sich selbst greifbar und nachvollziehbar zu machen. Robson Green, vor allem bekannt aus „Hautnah – Die Methode Hill“, spielt mit dem eher nüchtern-pragmatischen Geordie den Gegenpol zum emotionalen Pfarrer.

Dieser Kontrast ist spannend und reizvoll, selbst wenn die Kriminalfälle und persönlichen Geschichten der Hauptfiguren arg hanebüchen geraten sind.

„Grantchester: Staffel 2“: Veröffentlichung am 20.09.2019 auf DVD (Edel Germany GmbH)

Romanvorlage zu „Grantchester“ zu gewinnen

„Grantchester“ basiert auf einer Romanreihe von Autor James Runcie. hitchecker.de verlost einmal Band 1 mit dem Titel „Der Schatten des Todes: Sidney Chambers ermittelt“ als Taschenbuch. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Den gesuchten Gewinnspiel-Code haben wir bei den Verlinkungen zu diesem Beitrag auf unseren Social-Media-Profilen versteckt. Folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest, damit ihr auch in Zukunft kein Gewinnspiel verpasst! Teilnahmeschluss ist der 03. November 2019.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Kerstin L. aus Freiburg.

Angebote auf amazon.de

B07PZX91QRB07RZ2X8PHB01MQSOO1VB07K8V8VN5

  • Rezension zu: Grantchester: Staffel 2
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Serienchecks