Eine junge Filmnärrin und ihre chaotische Familie müssen auf ihrem gemeinsamen Roadtrip eine Roboter-Invasion unterbinden. Das passiert am Samstagabend bei Sat.1.

The Mitchells vs. The Machines Szene
© 2020 Sony Pictures Animation Inc. and One Cool Animation Limited. All rights reserved. / Netflix

Eine junge Filmnärrin und ihre chaotische Familie müssen auf ihrem gemeinsamen Roadtrip eine Roboter-Invasion unterbinden. Das passiert am Samstagabend bei Sat.1.

Am 8. Juli schickt Sat.1 ein buntes Animationsabenteuer ins Quotenrennen gegen eine neue Ausgabe der „100.000 Mark Show“ auf RTL und das Musikspektakel „Starnacht am Wörthersee“ im Ersten. „The Mitchells vs. The Machines“ ist ab 20:15 Uhr erstmals im deutschen TV zu sehen. Der Film wird zudem noch einmal am Sonntagnachmittag um 17:45 Uhr wiederholt.

Bei Netflix ist der Streifen bereits seit April 2021 verfügbar – allerdings unter dem eingedeutschten Titel „Die Mitchells gegen die Maschinen“. Der Streaming-Dienst sicherte sich die Exklusiv-Rechte für die Produktion aus dem Hause Sony Pictures Animation, nachdem wegen der Pandemie kein internationaler Kinostart möglich gewesen war.

Verwirrung um den Filmtitel

Um die Verwirrung perfekt zu machen: Sony wollte das Werk von Regisseur Mike Rianda unter dem Filmtitel „Connected“ und hierzulande als „Connected – Familie verbindet“ in die Lichtspielhäuser bringen. Durch den Wechsel des Projekts zu Netflix fiel aber die Entscheidung, doch wieder zum ursprünglichen Arbeitstitel „The Mitchells vs. The Machines“ zurückzukehren.

Das Drehbuch von Rianda und Co-Regisseur Jeff Rowe folgt der Geschichte der jungen Nachwuchsfilmemacherin Katie Mitchell, die schon bald ihren großen Traum leben darf. Die Highschool-Absolventin hat einen der begehrten Plätze an einer Filmhochschule in Kalifornien ergattert. Wenig begeistert über ihre Zukunftspläne zeigt sich ihr naturverbundener Vater Rick, der jegliche Technologie ablehnt und sich deshalb zunächst auch nicht die online veröffentlichten Kurzfilme seiner Tochter ansehen will. Deshalb kommt es zum Zoff zwischen den beiden.

Eine künstliche Intelligenz dreht völlig durch

Katie freut sich daher auf Abstand von Zuhause. Dann storniert Rick allerdings ihren Flug nach Kalifornien. Stattdessen will er mit der ganzen Familie einen Roadtrip von Michigan bis zum College machen, um Katie dort abzuliefern. Die zeigt sich wenig begeistert. Aber was bleibt ihr anderes übrig?

Die gemeinsame Reise mit ihrem Vater, ihrer Mutter Linda, ihrem jüngeren Bruder Aaron und Mops Monchi wird dann auch noch durch ein unerwartetes Ereignis gestört: Als der Tech-Unternehmer Mark Bowman die von ihm entwickelte KI mit dem Namen PAL aussortieren will, zettelt diese einen Aufstand der Roboter gegen die Menschen an. Nur die Mitchells konnten den computergesteuerten Maschinen bisher entkommen.

Katie ist fest entschlossen, die Welt zu retten. Unterstützung bekommt sie dabei von ihrer Familie und den defekten und daher freundlich gesinnten Robotern Deborahbot 5000 und Eric.

Keine Stars für die deutsche Synchronfassung

Hinter „The Mitchells vs. The Machines“ stecken die beiden Produzenten Phil Lord und Christopher Miller, die sich auch für die Animationserfolge „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ und „Spider-Man: A New Universe“ verantwortlich zeichnen.

Während im englischen Originalton Stars wie Abbi Jacobson, Danny McBride, Maya Rudolph, Olivia Colman, John Legend und Chrissy Teigen als Sprecherinnen und Sprecher fungieren, wartet die deutsche Synchronfassung mit weniger prominenten Namen auf. Zum Sprechercast gehören etwa Lea Kalbhenn, Matti Klemm, Anna Grisebach, Claudia Urbschat-Mingues, Nadine Warmuth und Tobias Schmidt.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Sony Pictures Home GSA

„Die Mitchells gegen die Maschinen“ auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost „The Mitchells vs. The Machines“ aka „Die Mitchells gegen die Maschinen“ einmal auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-mitchells

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 18. August 2023.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: „Die Mitchells gegen die Maschinen“ auf DVD zu gewinnen
  • Foto: Die Mitchells gegen die Maschinen DVD
  • Teilnahmeschluss: 18.08.2023
  • Gewonnen hat: Diminik L. aus Cottbus

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film