Marcia Gay Harden und Skylar Astin müssen sich nach neuen Rollen umschauen. CBS verzichtet auf eine dritte Runde der US-Serie „So Help Me Todd“.

So Help Me Todd
© CBS Studios

Marcia Gay Harden und Skylar Astin müssen sich nach neuen Rollen umschauen. CBS verzichtet auf eine dritte Runde der US-Serie „So Help Me Todd“.

In der TV-Saison 2022/2023 konnte CBS mit dem Neustart „So Help Me Todd“ noch einen Überraschungserfolg verbuchen. Schnell gab das US-Network grünes Licht für eine zweite Staffel. Nun steht fest: Diese wird bereits die letzte sein. Die Serie mit Marcia Gay Harden und Skylar Astin in den Hauptrollen wird eingestellt. Die finale Folge läuft im US-TV bereits am 16. Mai.

Während die Debütstaffel noch 21 Episoden zählte, fällt Season 2 nur zehnteilig aus. Schuld tragen die zurückliegenden Hollywood-Streiks, die für einen verspäteten Produktionsstart sorgten. Die lange Pause vergraulte aber nicht etwa die Zuschauerinnen und Zuschauer. „So Help Me Todd“ holt wie gehabt ordentliche Quoten. Durchschnittlich 7,7 Millionen Personen interessieren sich für jede Folge bei Berücksichtigung aller Plattformen in einem Zeitraum von 35 Tagen.

Stark, aber nicht stark genug

Andere US-Sender würden bei solch einer Reichweite Freudensprünge machen. Für CBS stellt „So Help Me Todd“ inzwischen aber eine der schwächsten Serien im Programm dar. Für die kommende TV-Saison sind zudem etliche Neustarts eingeplant. Die Produktion von CBS Studios muss daher weichen und erhält laut jetzigem Stand auch keine Fortsetzung beim hauseigenen Streaming-Dienst Paramount+.

Damit ereilt „So Help Me Todd“ das gleiche Schicksal wie „CSI: Vegas“. CBS stampft das „CSI“-Reboot nach nur drei Staffeln ein. Ob es in beiden Fällen zu einem runden Abschluss kommt, bleibt abzuwarten. Generell halten sich beide Serien aber an das „Fall der Woche“-Konzept und erzählen nur am Rande fortlaufende Geschichten um die Protagonistinnen und Protagonisten. Mit etwas Glück gibt es also keine unglücklichen Cliffhanger zum Abschied.

Bislang nur im Pay-TV

Hierzulande war die erste Staffel von „So Help Me Todd“ zwischen September und November 2023 im Pay-TV bei 13th Street zu sehen. Sie ist wie gehabt auch beim Streaming-Dienst WOW und via Sky Q verfügbar. Ein Deutschlandtermin für Season 2 liegt noch nicht vor.

Im Zentrum der Serie stehen die zielstrebige Anwältin Margaret Wright (Harden) und ihr Sohn Todd (Astin), ein in Schwierigkeiten geratener Privatermittler. Das ungleiche Mutter-Sohn-Gespann löst gemeinsame Fälle, was stets mit viel Chaos und Streitereien verbunden ist. Trotz oder gerade wegen ihrer so unterschiedlichen Herangehensweise an Probleme funktionieren die beiden hervorragend als Team.

Madeline Wise, Inga Schlingmann, Rosa Arredondo, Tristen Winger, Clayton James, Thomas Cadrot, Leslie Silva, Jeffrey Nordling, Jay McGraw, Matthew Wilkas und Eliza Coupe spielen weitere Rollen in „So Help Me Todd“. Serienschöpfer Scott Prendergast tritt neben Elizabeth Klaviter, Dr. Phil McGraw und Jay McGraw auch als Executive Producer in Erscheinung.

Gutschein für Streaming-Portal WOW zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine digitale 15-Euro-Guthabenkarte für den Streaming-Dienst WOW, bei dem ihr euch auch Staffel 1 von „So Help Me Todd“ anschauen könnt. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-wow15

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 26. Juni 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Gutschein für Streaming-Portal WOW zu gewinnen
  • Foto: WOW Gutschein
  • Teilnahmeschluss: 26.06.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film