Der Animationsstreifen „Wheely – Voll durchgedreht!“ eifert dem Pixar-Hit „Cars“ nach, ist aber bei Weitem nicht so originell ausgefallen. Vielleicht hat es der Film deshalb nicht ins Kino geschafft. Ab sofort sorgt er jedoch auf DVD und Blu-ray für kurzweilige Familienunterhaltung. Mehr...

Ein gelber Flitzer mit Handicap
© EuroVideo Medien GmbH

Der Animationsstreifen „Wheely – Voll durchgedreht!“ eifert dem Pixar-Hit „Cars“ nach, ist aber bei Weitem nicht so originell ausgefallen.

Der gelbe Cruiser Wheely steht vor einer vielversprechenden Karriere als Rennfahrer. Doch ausgerechnet kurz vor seinem großen Durchbruch ereignet sich ein Unfall. Ein wichtiges Rennen endet für Wheely im Wasser. Schuld an dem unschönen Abgang ist der tollpatschige Motorroller Putt Putt, der knapp vor der Zielgerade den Weg blockiert hat.

Ein Jahr später muss Wheely als Taxi arbeiten. Aufgrund fehlender Ersatzteile konnte er sich nicht mehr komplett von seinem Unfallschaden erholen. Seine Karriere als Rennwagen scheint vorbei. Immerhin hat Wheely in Putt Putt einen treuen Freund gewonnen, der ihm kaum von der Seite weicht.

Ärger mit der Polizei

Im entscheidenden Moment fehlt der dann aber doch, um Wheely vor Dummheiten zu bewahren. Illegale Straßenrennen bringen dem angeschlagenen Flitzer immer wieder Ärger mit der Polizei ein. Da kann ihn selbst seine besorgte Mama irgendwann nicht mehr vor dem Gefängnis bewahren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Wheelys Verhaftung kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, ist er doch frisch verliebt in das italienische Auto-Model Bella di Monetti. Doch die hat ohnehin einen streinreichen Freund und bewegt sich in ganz anderen gesellschaftlichen Kreisen als Wheely. Trotzdem scheint sie ihn aber auch zu mögen. Als Bella von einem fiesen Gangster-Truck entführt wird, bricht Wheely mit Putt Putts Hilfe aus dem Knast aus.

„Cars“ lässt grüßen

Er macht sich auf, seine Freundin aus den Fängen des Bösewichts zu retten. Doch es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Bella soll auf einem Schiff in Einzelteile zerlegt werden und die Polizei ist Wheely dicht auf den Fersen. Zu allem Überfluss gerät Putt Putt ebenfalls in die Fänge der Verbrecher. Gibt es überhaupt noch einen Ausweg aus der brenzligen Situation?

Die Frage versteht sich natürlich als rhetorisch, schließlich handelt es sich bei „Wheely – Voll durchgedreht!“ um ein Animationsabenteuer für Kinder. Die Produktion aus Malaysia orientiert sich frech am erfolgreichen „Cars“-Franchise aus dem Hause Pixar.

Im direkten Vergleich fällt sie allein durch die schlichteren und zum Teil sehr groben Animationen deutlich ab. Es ist nachvollziehbar, warum es der Film bei uns nicht auf die große Leinwand geschafft hat. Er wird direkt fürs Heimkino veröffentlicht.

Zu viel abgekupfert

Die Story und die Charaktere wirken bei der populären Vorlage abgekupfert und bedienen viele überholte Klischees: So bleibt etwa Bella di Monetti das hübsche Mannequin mit scharfen Kurven. Das muss zuerst nach der Pfeife ihres wohlhabenden Freundes tanzen und wird am Ende von ihrem Helden in Blechverkleidung gerettet.

Wenigstens kommt der Charakter ohne Allüren aus und schaut nie auf Außenseiter Wheely herab. Toleranz, Zusammenhalten und Mut fungieren als Ideale des Films, die kindgerecht vermittelt werden.

Ein rasanter Showdown

Lediglich die unzähligen, sehr zotigen Wortspiele mit Metaphern aus der Autowelt dürften die jüngeren Zuschauer weniger nachvollziehen können. Fürs jugendliche und erwachsene Publikum sind sie dagegen nicht witzig und bissig genug. Das kommt eher beim rasanten und wirklich spannenden Showdown in bester „Fast & Furious“-Manier auf seine Kosten.

„Wheely“ taugt auf jeden Fall für einen kurzweiligen DVD-Nachmittag mit dem Nachwuchs. Nachhaltige Begeisterung wie für die „Cars“-Filme wird der Streifen aber wohl auch bei den Kids nicht auslösen.

„Wheely – Voll durchgedreht!“: Veröffentlichung am 23.05.2019 auf DVD und Blu-ray (EuroVideo Medien GmbH)

Gewinnspiel: „Wheely“ auf Blu-ray abstauben

hitchecker.de verlost den Animationsfilm „Wheely“ zweimal auf Blu-ray. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest, um auch in Zukunft kein Gewinnspiel zu verpassen! Teilnahmeschluss ist der 19. Juli 2019.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Karin G. aus Markersdorf. Gewinner Nummer 2 hat sich leider noch nicht auf unsere Gewinner-Mail zurückgemeldet.

Angebote auf amazon.de

B07PHLFGHPB07PHLFGHNB077ZCVZ72B00MYL4NBK

  • Rezension zu: Wheely – Voll durchgedreht!
  • Redaktionswertung:

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere Filmchecks