Das neue Update für das Microsoft Betriebssystem Windows 10 lässt auf sich warten. Zunächst galt in den Fachmedien als sicher: Die Version 1803 von Windows 10 wird am 10. April 2018 veröffentlicht. Vermutlich aufgrund eines kurzfristig entdeckten Bugs verzögert sich jetzt aber der Release. Mehr...

Windows 10 Update kommt später als erwartet
© Microsoft - Windows 10

Windows-10-Nutzer müssen sich weiter gedulden: Ihr Betriebssystem erhält das nächste Update später als erwartet. Schuld trägt wohl ein kurzfristig gefundener Bug.

Das neue große Update für das Microsoft Betriebssystem Windows 10 lässt auf sich warten. Zunächst waren sich die Fachmedien einig: Die Version 1803 von Windows 10, auch bekannt unter den Projektnamen "Redstone 4" und "Spring Creators Update", werde am 10. April 2018 veröffentlicht.

Nachbesserungsbedarf für neue Windows-Version

Diesen Termin bestätigte Microsoft zwar nie offiziell, er galt in Insiderkreisen aber längst als fix. An ausgewählte Testnutzer hat das Unternehmen bereits vor einigen Tagen eine vermeintlich finale Update-Version verteilt. Die Auslieferung an die Öffentlichkeit fand am vergangenen Dienstag nun aber nicht statt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die US-Website Windows Central will den Grund kennen: Am letzten Wochenende sei von den Testern der Vorab-Version wohl noch ein Fehler in dem für die Veröffentlichung vorbereiteten Build entdeckt worden. Ob es sich dabei um eine Sicherheitslücke oder einen Funktions-Bug handelt, bleibt unklar.

Microsoft nicht unter Zeitdruck

So ganz unbedeutend scheint das Problem jedoch nicht zu sein, sonst hätten es die Entwickler schnell noch ausbügeln können. Anderseits steht Microsoft auch nicht unter Zeitdruck, da bislang eben kein konkreter Release-Termin kommuniziert wurde. Der gefundene Fehler lässt sich daher in Ruhe korrigieren. Danach bedarf es vermutlich weiterer Tests.

Daher könnte es durchaus noch ein paar Wochen dauern, bis das Update für alle Windows-10-Nutzer bereitstehen wird. Dieses verspricht etliche Optimierungen und neue Funktionen für das Betriebssystem. Die kommende Version soll vor allem auf eine noch umfassenderer Synchronisation unterschiedlicher Windwos-Geräte via Cloud setzen.

Angebote auf amazon.de

B07B98KRTKB07BS32892B0111YEBY4B0111YEG44

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Digital-News