In Zukunft könnte es Werbung im Google-Feed geben. Erste Testanzeigen wurden bereits geschaltet, allerdings wohl nur im englischsprachigen Raum. Betroffene Android-Nutzer protestieren bereits in den sozialen Netzwerken gegen die Anzeigen zwischen den News-Anreißern. Mehr...

Google-Feed bald mit Werbung?
© TEXT-BAUER

In Zukunft könnten Werbeanzeigen im Google-Feed platziert werden. Erste Tests laufen bereits.

Es gibt nur wenige Websites und Apps, die komplett auf Werbung verzichten. Schließlich müssen sich die Betreiber irgendwie finanzieren, wenn den Nutzern schon Content oder Anwendungen kostenlos bereitgestellt werden. Diese fühlen sich dennoch schnell von Bannern und anderen Anzeigen gestört. Das zeigt auch ein aktuelles Beispiel.

Google testet neue Werbeplätze

Momentan testet Google bei auserwählten Android-Usern Werbeanzeige im personalisierten Google-News-Feed an. Das führte bereits zu einem ersten Aufschrei bei Betroffenen: Der Suchmaschinen-Riese erhält in den sozialen Medien nicht nur generell Schelte für die weiteren Werbeplätze, sondern auch für die eher unauffällige Kennzeichnung der Anzeigen als solcher.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Anzeigen entsprechen ganz der Darstellung regulärer News-Anreißer im Google-Feed. Bei einem flüchtigen Blick könnte man sie daher nicht gleich als bezahlte Werbung wahrnehmen. Lediglich ein kleiner „Ad"-Hinweis unter dem jeweiligen Beitrag weist darauf hin.

Bislang nur englischsprachige Anzeigen

Wie Google inzwischen gegenüber dem US-Portal VentureBeat bestätigt hat, handelt es sich erst mal nur um einen Testlauf. Eine konkrete Ankündigung gibt es darüber hinaus nicht. Es bleibt also offen, ob und wann die Werbeanzeigen tatsächlich umfassend in den Google-Feed integriert werden

Bislang scheinen die Test-Anzeigen ohnehin nur im englischsprachigen Feed zum Einsatz gekommen zu sein, wie die in den sozialen Netzwerken kursierenden Screenshots vermuten lassen.

Würden euch Anzeigen in eurem Google-News-Feed stören? Schreibt uns eure Meinung als Kommentar auf diesen Artikel oder auf Facebook!

Angebote auf amazon.de

33281014381980331588371060267X1984358375

Kommentar schreiben

Senden

Weitere Digital-News