Die ZDF-Serie „Lena Lorenz“ meldete sich zum Start ihrer Jubiläumsstaffel mit Top-Quoten zurück. Was passiert in der zweiten neuen Folge, die am 18. April zu sehen ist?

Lena Lorenz: Harter Bruch
© ZDF / Walter Wehner

Eine Schwangere im Rollstuhl sieht sich mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Hebamme Lorenz steht der jungen Frau mit Rat und Tat zur Seite.

In der vergangenen Woche ist die nunmehr zehnte Staffel von „Lena Lorenz“ im Zweiten gestartet. Der Auftakt verlief mit insgesamt 4,87 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern erfolgreich. Die Serie mit Judith Hoersch bescherte dem ZDF einen starken Marktanteil von 20,1 Prozent.

Wie so häufig bei öffentlich-rechtlichen Produktionen fiel das Interesse der 14- bis 49-Jährigen dabei gering aus: In dieser Zielgruppe kam der Mainzer Sender nicht über einen Marktanteil in Höhe von 7,6 Prozent hinaus. Es schalteten hier lediglich 0,39 Millionen Menschen ein.

Die Gesamtreichweite der ersten neuen Folge war aber die beste für „Lena Lorenz“ seit mehr als zwei Jahren: Im März 2022 erreichte die erste Episode der achten Runde 4,89 Millionen Personen. Bislang ungeschlagen bleibt das Finale zur sechsten Staffel im April 2020, das 5,48 Millionen vor die Bildschirme lockte. Vielleicht knackt eine der weiteren neuen Geschichten um die titelgebende Hebamme diesen Rekord.

Große Zukunftspläne trotz Handicap

Am 18. April zeigt das ZDF um 20:15 Uhr den 90-Minüter „Harter Bruch“, in der Lena Lorenz der hochschwangeren Josi Brenner (Muriel Bielenberg) zur Seite steht – nicht nur als Hebamme. Die werdende Mutter ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt, will sich von der Einschränkung aber nicht ihre Träume kaputt machen lassen.

Die studierte Landwirtin plant, den Bauernhof ihres Großvaters Andreas (Miroslav Nemec) zu übernehmen und grundlegend umzukrempeln. Der alte Brenner kann sich jedoch nicht für ihre Ideen begeistern und hält einen Weiterbetrieb des Hofs ohne Milchkühe für nicht zukunftsfähig.

Außerdem glaubt er nicht, dass Josi mit ihrem Handicap der harten körperlichen Arbeit gewachsen ist. Deshalb sieht er nur noch den Verkauf des Familienunternehmens als Lösung – sehr zu Josis Ärgernis. Prompt erleidet sie einen Schwächeanfall. Zum Glück wird im Krankenhaus nur eine Blasenentzündung festgestellt. Trotzdem nagt die belastende Situation an Josi.

Konflikte mit überfürsorglichem Ex-Freund

Auch die Beziehung zu ihrem Ex-Freund Paul Zöller (Ron Helbig) sorgt für reichlich Konfliktpotenzial: Der junge Mann würde sie gerne bei ihren Plänen unterstützen. Doch mit seiner Fürsorglichkeit kommt Josi nicht zurecht. Sie fühlt sie von Paul bevormundet, weshalb sie sich vor einigen Monaten auch von ihm getrennt hat. Erst kurz danach erfuhr sie von ihrer Schwangerschaft. Gelingt es Lena, zwischen den werdenden Eltern zu vermitteln?

Die aktuelle, von Regisseur Sebastian Sorger inszenierte „Lena Lorenz“-Folge ist wie bereits der komplette Rest der Jubiläumsstaffel in der ZDFmediathek verfügbar.

Shopping-Tipp: „Lena Lorenz“-Staffeln bei amazon.de entdeckenAnzeige

Ratgeber „Zum ersten Mal schwanger“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Ratgeber „Zum ersten Mal schwanger“ von Katharina Rosenfeld in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-schwangerschaft

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 22. Juni 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Ratgeber „Zum ersten Mal schwanger“ zu gewinnen
  • Foto: Zum ersten Mal schwanger
  • Teilnahmeschluss: 22.06.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film