Neuer Bozen-Krimi am Donnerstag: Eine geheime Bruderschaft ist in dubiose Geschäfte verwickelt und bringt Gabriel Raab in seiner Rolle als Jonas Kerschbaumer in große Gefahr.

Der Bozen-Krimi
© ARD Degeto / Hans Joachim Pfeiffer

Neuer Bozen-Krimi am Donnerstag: Eine geheime Bruderschaft ist in dubiose Geschäfte verwickelt und bringt Gabriel Raab in seiner Rolle als Jonas Kerschbaumer in große Gefahr.

Die beliebte ARD-Reihe „Der Bozen-Krimi“ hat sich nach knapp über einem Jahr Pause erst in der vergangenen Woche mit einem neuen Fall zurückgemeldet. Das Erste fuhr mit der spielfilmlangen Folge „Mein ist die Rache“ hervorragende Einschaltquoten ein: Insgesamt verfolgten 7,22 Millionen Menschen die Ermittlungen von Kommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und ihrem Partner Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab). Der Marktanteil lag bei starken 28,3 Prozent.

Trotz des großen Publikumsinteresses sagt „Der Bozen-Krimi“ am 21. März schon wieder Adieu: Der 90-Minüter „Geheime Bruderschaft“ ist der vorerst letzte, bevor „Kommissar Dupin“ den Sendeplatz um 20:15 Uhr am Donnerstag mit einer neuen Episode übernimmt. Angesichts des Erfolgs ist eine Fortsetzung zwar sehr wahrscheinlich, offiziell verkündet wurde sie aber bislang nicht. Vor allem müssen Fans wieder mit einer längeren Pause rechnen, bis neue Folgen im Kasten sind.

Tödliche Windparkgeschäfte

Zum vorläufigen Abschied wird es noch einmal spannend: Sonja untersucht den Mord an dem traditionsbewussten Landbesitzer Ansgar Politani (Micheli Oliveri). Wurde dieser etwa vergiftet, weil er die Kaufangebote eines großen Windparkunternehmens immer wieder abgelehnt hatte? Damit blockierte er das umstrittene Großprojekt des Energiekonzerns.

Valentina Bastoni (Katharyna Nesytowa), die an der Spitze des Unternehmens steht, zeigt sich gegenüber Jonas wenig kooperativ. Das wirkt durchaus verdächtig. Kurze Zeit später erreicht Sonjas Kollegen eine Hiobsbotschaft: Sein Freund Claudio Rizzo (Paul Triller) ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. War dieser wirklich ein Unfall?

Jonas in Gefahr

Eine heiße Spur führt Sonja ausgerechnet zu der Freimauerloge „Treue Brüder“, der auch Jonas beitreten wollte. Deren Anführer Massimo Lenzini (Anian Zollner) scheint in die dubiosen Windparkgeschäfte verstrickt zu sein. Zuerst zweifelt Jonas noch, verkörpert die Bruderschaft doch eigentlich Ideale wie Gemeinschaft und Wahrheit. Als er sich aber auf Sonjas Wunsch in den Geheimbund einschleust, gerät er schon bald selbst in tödliche Gefahr.

Der aktuelle Bozen-Krimi wurde von Josh Broecker nach einem Drehbuch von Sven Halfar inszeniert. Er kann bereits vorab in der ARD Mediathek gestreamt werden.

Reiseführer „Bozen und Meran“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Reiseführer „Bozen und Meran“ von Sven Eisermann aus der Reihe „Reise Know-how“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-bozen

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 27. Mai 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Reiseführer „Bozen und Meran“ zu gewinnen
  • Foto: Bozen und Meran Reiseführer
  • Teilnahmeschluss: 27.05.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film