Der WDR setzt auf Geisterstorys um ein junges Paar in einem alten Haus. Die Idee hinter „Ghosts“ ist nicht ganz neu. Die Serie stellt ein Remake der gleichnamigen BBC-Sitcom dar.

Ghosts deutsche Version
Gruppenfoto mit dem Cast der deutschen Adaption von „Ghosts“ / © WDR, BBC Studios, Frank Dicks

Der WDR setzt auf amüsante Geistergeschichten um ein junges Paar in einem alten Haus. Die Idee hinter „Ghosts“ ist allerdings nicht ganz neu.

Die Comedy „Ghosts“ aus dem Hause BBC wurde bereits erfolgreich vom US-Network CBS adaptiert. Das Remake umfasst mittlerweile drei Staffeln. Zwei davon waren auch schon hierzulande bei Sky zu sehen. Dennoch soll nun eine deutsche Version der Serie entstehen.

Aktuelle Themen im verrückten Szenario

Der WDR produziert gemeinsam mit BBC Studios Germany vorerst sechs Episoden, die Regisseur Erik Haffner („Pastewka“, „Frau Jordan stellt gleich“) inszeniert. Die Dreharbeiten sind bereits am 22. Mai gestartet und laufen bis voraussichtlich Anfang Juli in Köln und Umgebung.

Die Drehbücher von Aylin Kockler und Yves Hensel mit pointierten Gags von Claudius Pläging drehen sich um moderne Lebensentwürfe, Beziehungsprobleme und die eigene Endlichkeit in einem ziemlich verrückten Szenario. Dieses entspricht weitgehend der Prämisse der britischen Vorlage, auch wenn die Figuren neue Namen erhalten.

Ein Haus voller eigenwilliger Geister

Im Zentrum der Geschichte stehen Emma (Cristina do Rego) und Felix (Benito Bause). Das junge Paar hat ein altes Herrenhaus geerbt und plant, daraus ein kleines Hotel zu machen. Doch es läuft nicht alles wie geplant. Nach einem Unfall kann Emma plötzlich Gespenster sehen, die ihr Unwesen im Haus treiben. Die geisterhaften Mitbewohner erweisen sich als mitunter ziemlich exzentrische Charaktere aus unterschiedlichen Epochen.

Dazu gehören der Neandertaler Urs (Jan van Weyde), der römische Legionär Claudius (Max Giermann), die Gräfin Adelheid (Antje Widdra), die feministische Magd Griet (Meltem Kaptan), der Versicherungsvertreter Joachim (Sebastian Schwarz), die harmoniebedürftige Lehrerin Svenni (Sina Tkotsch) und der liebeshungrige Dichter Friedrich Dorn (Alexander Khuon). Die schräge Truppe stellt das Leben der frisch gebackenen Hausbesitzer ziemlich auf den Kopf.

Ghosts besticht durch einen speziellen, warmherzigen Humor und begeistert im nächsten Jahr dann hoffentlich auch das Publikum in Deutschland“, stellt WDR-Fiction-Chef Alexander Bickel die Serie für 2025 in Aussicht. Als Produzentin fungiert Eva Holtmann, Executive Producer ist Nina Sollich. Die Redaktion von „Ghosts“ verantwortet Anke Hirschel.

Ghosts: Staffel 1 des britischen Originals zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine englischsprachige DVD mit der Auftaktstaffel der BBC-Comedy „Ghosts“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-ghosts

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 9. August 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Ghosts: Staffel 1 des britischen Originals zu gewinnen
  • Foto: Ghosts DVD
  • Teilnahmeschluss: 09.08.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film