„Signora Volpe“ sagt am Sonntag schon wieder „Arrivederci“. Doch es gibt gute Nachrichten für Fans der im Zweiten laufenden Serie.

Signora Volpe
© ZDF, Moris Puccio / AcornTV

„Signora Volpe“ sagt am Sonntag schon wieder „Arrivederci“. Doch es gibt gute Nachrichten für Fans der im Zweiten laufenden Serie.

Seit Ende März strahlt das ZDF die neue italienisch-britische Krimiserie „Signora Volpe“ am späten Sonntagabend aus. Da die erste Staffel lediglich aus drei spielfilmlangen Folgen besteht, heißt es am 14. April schon wieder Abschied nehmen von der ehemaligen Geheimagentin Sylvia Fox. Die von Emilia Fox gespielte Protagonistin löst in „Trug & Trüffel“ ihren vorerst letzte Fall. Los geht es um 22:15 Uhr.

Unerwarteter Besuch vom Ex-Mann

Überraschend taucht Sylvias Ex-Mann Adam (Jamie Bamber), mit dem sie früher zusammengearbeitet hat, bei ihr in Italien auf. Der Anlass: Ein gemeinsamer Freund aus alten Zeiten steckt in Schwierigkeiten und braucht ihre Hilfe. Der russische Politiker Dimitri Pavlenko (Enrique Arce) macht sich große Sorgen um seinen Sohn Sasha (Alexander Arnold), der in Rom Philologie studiert. Doch nun ist der Sprössling verhaftet worden. Er wird verdächtigt, seinen Kommilitonen Mario (Pierangelo Menci) getötet zu haben.

Der junge Mann schweigt zu den Vorwürfen. Genau das soll Verhörspezialistin Sylvia ändern. Doch auch sie schafft es zunächst nicht, dass Sasha endlich erzählt, was passiert ist. Immerhin darf er aus dem Gefängnis, steht jedoch unter Hausarrest. Sylvia gewährt ihm Unterschlupf und versucht, sein Vertrauen zu gewinnen. Mehr und mehr erfährt sie wichtige Details: Mario führte wohl ein Doppelleben. Er war mit Studentin Roberta (Francesca Alice Antonini) liiert und etwa auch heimlich mit Sasha?

Fortsetzung bereits beschlossen

Das von Regisseur Mark Brozel inszenierte Staffelfinale von „Signora Volpe“ wird parallel zur linearen Ausstrahlung auch in der ZDFmediathek veröffentlicht. Fans der Serie können sich schon jetzt auf weitere Folgen freuen: Eine zweite Staffel ist bereits beschlossene Sache.

Aus Quotensicht schlugen sich die beiden ersten gezeigten Episoden recht wacker im ZDF-Programm – allerdings nur in der Gesamtzielgruppe. Der Pilotfilm erreichte 2,41 Millionen Menschen, Folge 2 sogar 2,57 Millionen. Die Marktanteile lagen bei 12,3 und 16,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauerinnen und Zuschauern sah es mit 0,18 Millionen (4,0 Prozent Marktanteil) und 0,10 Millionen (2,9 Prozent Marktanteil) Interessierten dagegen schlecht aus.

Italien-Reiseführer von Marco Polo zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Marco-Polo-Reiseführer „Italien“ von Bettina Dürr, Stefanie Buommino und Stefanie Claus. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-italien

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 18. Juni 2024.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Italien-Reiseführer von Marco Polo zu gewinnen
  • Foto: Italien-Reiseführer von Marco Polo
  • Teilnahmeschluss: 18.06.2024

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film