Die Deutschlandpremiere des Streaming-Hits „SAS: Rogue Heroes“ steht noch aus. In Großbritannien wurden bereits neue Folgen bestellt. Auch die Apple-Serie „The Girl In The Water“ kommt zurück.

The Girl In The Water Szene
© Apple TV+ („The Girl In The Water“)

Die Deutschlandpremiere des Streaming-Hits „SAS: Rogue Heroes“ steht noch aus. In Großbritannien wurden bereits neue Folgen bestellt. Auch die Apple-Serie „The Girl In The Water“ kommt zurück.

Die Verlängerung einer Serie um eine zweite Staffel ist beim aktuellen Überangebot an Produktionen und angesichts eng gesteckter Budgets wahrlich keine Selbstverständlichkeit mehr. Meist schaffen es nur noch Formate, die sich auf Anhieb bewähren, zu einer Fortsetzung – so wie folgende zwei.

SAS: Rogue Heroes

Das britische Historiendrama „SAS: Rogue Heroes“ stieß mit seiner sechsteiligen Auftaktstaffel auf großes Publikumsinteresse. Die US-amerikanisch-britische Koproduktion erwies sich vor allem als Erfolg im Katalog des BBC iPlayer: Allein die Pilotfolge erreichte in den ersten 28 Tagen nach ihrer Veröffentlichung zehn Millionen Menschen. In den USA erschien die Serie von Steven Knight auf der Plattform Epix. Auch dieser Anbieter scheint mit den Abrufzahlen zufrieden, denn nun steht fest: Es wird eine zweite Staffel geben. „SAS: Rogue Heroes“ dreht sich um eine Gruppe tapferer Sodaten, die im Zweiten Weltkrieg der Elite-Einheit „Special Air Service“ angehören. Die Hauptrollen spielen Connor Swindells, Jack O'Connell, Dominic West, Tom Glynn-Carney, Theo Barklem-Biggs und Sofia Boutella.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / BBC

The Girl In The Water

Nach einem gescheiterten Suizid leidet Sophie (Gugu Mbatha-Raw) unter großen Erinnerungslücken. Deshalb tappt sie auch völlig im Dunkeln, warum sie sich überhaupt das Leben nehmen wollte. Ihre Suche nach Antworten wird zur emotionalen Achterbahnfahrt. Diese geht weiter und dürfte ein paar weitere nervenaufreibende Loopings nehmen: Apple TV+ hat eine zweite Staffel des Psychodramas „Surface“ abgenickt. In Deutschland wurde die Serie von Veronica West („High Fidelity“) unter dem Titel „The Girl In The Water“ veröffentlicht. Während die Debütstaffel noch in San Francisco spielte, wird es Sophie in den neuen Episoden nach London verschlagen. Das Chaos, das sie in den USA zunächst zurücklässt, soll sie aber schon bald in ihrer britischen Heimat heimsuchen.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Apple TV

Während sich „SAS: Rogue Heroes“ und „Surface“ voraussichtlich im kommenden Jahr zurückmelden, ist für die US-Serien „Moonhaven“ und „Los Espookys“ bereits die letzte Klappe gefallen. Mehr zu den Absetzungen erfahrt ihr hier.

Buchvorlage zu „SAS: Rogue Heroes“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das englischsprachige Buch „SAS: Rogue Heroes“Anzeige von Ben MacIntyre, das der gleichnamigen Serie als Vorlage diente. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-sas22

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook! Teilnahmeschluss ist der 2. Januar 2023.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Buchvorlage zu „SAS: Rogue Heroes“ zu gewinnen
  • Foto: SAS Rogue Heroes Buchcover
  • Teilnahmeschluss: 02.01.2023
  • Gewonnen hat: Kai H. aus Erlangen

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film