Der sechsteilige Krimi „The Bay“ stammt vom britischen Sender ITV, der sich auch für das Genre-Highlight „Broadchurch“ verantwortlich zeichnet. Die neue Serie ist deutlich routinierter ausgefallen und lebt mehr von ihrer kantigen Protagonistin als von ihrer Story. Die Auftaktstaffel gibt es jetzt fürs Heimkino. Mehr...

The Bay: Routinierter Fall, kantige Ermittlerin
© ITV Studios

In „The Bay“ versagt eine schroffe Kommissarin zunächst im Job und als Mutter. Doch das hindert sie keineswegs daran, schließlich den Mörder zu stellen und ihrer Tochter aus der Bredouille zu helfen.

amazon.de | The Bay
DVD - Digital - England Reiseführer - Prime Video
Anzeige

Die Krimiserie „The Bay“ stammt vom britischen Sender ITV, der sich auch für das Genre-Highlight „Broadchurch“ verantwortlich zeichnet. Dieses stand ganz offensichtlich Pate für die neue Produktion: Sie spielt ebenfalls an einem Küstenort und es geht wenig überraschend um ein verschwundenes Kind.

Zu Beginn sucht die Polizei in der sozial gebeutelten Stadt Morecambe sogar nach zwei vermissten Jugendlichen: Die Zwillinge Holly (Darci Shaw) und Dylan Meredith (Noah Valentine) sind nach einem Party-Abend nicht nach Hause zurückgekehrt. Kommissarin Lisa Armstrong (Morven Christie) und ihr neuer, noch unerfahrener Kollege Ahmed Kharim (Taheen Modak) werden mit dem Fall betraut.

Balanceakt zwischen Mitgefühl und Polizeiarbeit

Sie sollen zum einen Ermittlungen anstellen, zum anderen der betroffenen Familie in der schwierigen Zeit zur Seite stehen. Dabei handelt es sich um einen heiklen Balanceakt zwischen Mitgefühl und Polizeiarbeit: Es gilt nicht zuletzt, die Angehörigen als Verdächtige auszuschließen.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / KrimiKollegen

Im Falle der Merediths offenbaren sich sehr schnell familiäre Probleme: Sean (Jonas Armstrong), der Stiefvater der Teenager, betrügt seine schwangere Frau Jess (Chanel Cresswell) von vorne bis hinten. Dummerweise hatte auch Lisa einen One-Night-Stand mit dem Ehebrecher – ausgerechnet in der Nacht, als die Zwillinge verschwanden.

Die üblichen Verdächtigen

Beide lassen sich nichts anmerken. Lisa vernichtet sogar das Material der Überwachungskamera des Pubs, in dem sie Sean kennen gelernt hat. Als schließlich Dylans Leiche gefunden wird, gerät dieser unter Mordverdacht. Jetzt steht die Polizistin noch mehr unter Druck, den Fall möglichst schnell aufzuklären und ihr Geheimnis zu bewahren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Natürlich ist in „The Bay“ nichts so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Relativ routiniert hangelt sich die Geschichte von einem Verdächtigen zum nächsten. Die überraschenden Wendungen werden anders als bei „Broadchurch“ nie als große Offenbarungen inszeniert. Das verleiht der Serie von Drehbuchautor Daragh Carville einen realistischeren, authentischen Charakter.

Dennoch sorgen sie für die nötige Dynamik und ein hohes Erzähltempo. Die sechs Episoden vergehen wie im Flug, selbst wenn einige Nebenschauplätze weitgehend irrelevant bleiben. So wandeln gleich beide pubertierende Kinder Lisas auf illegalen Pfaden. Ihr Sohn Rob (Art Parkinson) begeht etwa Diebstähle, die ihm von einer dubiosen Community im Netz als Mutprobe auferlegt wurden. Tochter Abby (Imogen King) freundet sich mit einem Drogendealer (Adam Long) an, der sie als Kurier einsetzt.

Ein neuer Fall für Lisa Armstrong

Immerhin bei der zweiten Storyline wird noch eine kleine Brücke zum eigentlichen Fall geschlagen. Generell übertreibt es „The Bay“ an dieser Stelle aber mit den persönlichen Verstrickungen. Lisa ist weder eine perfekte Polizistin, noch eine perfekte Mutter. Die Fehltritte ihrer Kids wollen Letzteres mit der Holzhammer-Methode verdeutlichen.

Generell gewinnt der Krimi aber seinen Reiz aus den Ecken und Kanten der Protagonistin, die mit ihrer schroffen Art nicht unbedingt die Funktion einer Sympathieträgerin übernimmt. Früh lassen sich die Konsequenzen für ihr Fehlverhalten im Job erahnen. Doch trotz Lisas Suspendierung zum Showdown wird es mit „The Bay“ weitergehen. ITV will noch in diesem Jahr eine zweite Staffel ausstrahlen.

Die erste ist noch vor dem Abschluss der Free-TV-Premiere bei ZDFneo neu auf DVD erschienen. Auch in der ZDFmediathek stehen bereits alle sechs Episoden zum Streamen bereit.

„The Bay: Staffel 1“: Veröffentlichung am 20.03.2020 auf DVD (Edel Germany GmbH)

England-Reiseführer zu gewinnen

Machen euch britische Krimis Lust auf einen Urlaub in England jenseits der Corona-Krise? hitchecker.de verlost einen Reiseführer von Marco Polo, damit ihr schon mal davon träumen und vorplanen könnt. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 17. Mai 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet. Gewonnen hat Anna L. aus Ingolstadt.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de